TEST // DIE CREW – REIST GEMEINSAM ZUM 9. PLANETEN

TEST // DIE CREW – REIST GEMEINSAM ZUM 9. PLANETEN - Fazit + Wertung von Michael + Bilder vom Spiel

michaelStichspiele sind nicht unbedingt meins. Klar, ich habe früher manchmal ein bisschen Skat gespielt, aber wenn ich mir meine Sammlung so ansehe, ist diese hinsichtlich Stichspielen doch recht verwaist. Meine Frau hat sich THE GAME geholt und spielt diese auch sehr gerne, für mich ist es allerdings nur ein „so ganz okay“-Spiel. VON DRACHEN UND SCHAFEN und HALT MAL KURZ dürften so ziemlichen die einzigen Titel sein, die in der passenden Runde in diesem Genre für mich passen. Warum also sollte ich mir unbedingt DIE CREW zulegen?

Nun, zunächst war da der erste Untergrund-Hype während der SPIEL’19, bei der es einige positive Kommentare zu DIE CREW gab und es sich auch sehr gut zu verkaufen schien. Da im Hause Tomiak Kooperative-Spiele einen sehr hohen Stellenwert genießen, die Kosten für die Anschaffung überschaubar waren und wir unseren FLGS in Corona-Zeiten unterstützen wollten, haben wir es bestellt. Und womit – mit Recht! Denn was mit DIE CREW auf den Tisch kam, ist bezüglich der Mechanik und Regeln zwar sehr, sehr leicht überschaubar, am Spielspaß gemessen ist es aber ganz große Klasse!

IMG 0585

Zu Beginn geht es noch seicht los und das erste Spiel ist bereits beendet, wenn der erste Stich gemacht ist. Wer nicht gerade sturzbetrunken ist oder verwirrt im All umherschwirrt, sollte diese Aufgabe leicht packen. Auch danach, wenn 2 Stiche und anschließend 2 Stiche in einer bestimmten Reihenfolge gemacht werden müssen, ist das weiterhin Easy-Peasy. Und so hangeln sich die wackeren Astronauten und Kosmonautinnen von Aufgabe zu Aufgabe. Und nach jeder erfolgreichen Mission hieß es, „noch eben“ die nächste Mission zu knacken. Nachdem wir das Spiel nur einmal kurz antesten wollten, waren es am Ende rund 3 Stunden Spielzeit und 25 Missionen, die wir erfolgreich auf dem Buckel hatten!

Die Variationen in den Aufgaben in jeder Mission reichen von bestimmten Stichreihenfolgen bei bestimmte Karten über keine Art von Kommunikation, zumindest über eine bestimmte Anzahl zu Runden, bis hin zu Karten, die Stiche machen müssen oder keine machen dürfen. Obwohl bei jeder Mission immer nur Stiche sind, die gemacht werden müssen, gibt es derart viel Varianz dabei, dass kaum das Gefühl aufkommt, repetitiv unterwegs zu sein. Die Geschichte rund um die Crew, die sich von Unfall zu Ereignis hangelt, ist für uns dabei nur nettes Beiwerk. Wir lesen die Flavortexte kurz vor, allerdings ohne diesen allzu große Bedeutung beizumessen. Denn am Ende geht es nur darum, zu erfahren, welche Mission als nächstes ansteht und welches Hindernis diesmal zu überwinden ist.

IMG 0578

Ich hätte nicht gedacht, dass mit dieser im Grunde doch recht simplen Stichmechanik so viel Variation im Spiel möglich ist. Zu Beginn war alles noch ganz leicht, als es dann aber in der 29. Mission darum ging, dass kein Spieler 2 Stiche mehr als ein anderer Mitspieler haben darf, waren doch mehrere Anläufe notwendig bis zum Erfolg. In den späteren Missionen ist immer größere Knobelei angesagt, um diese erfüllen zu können. Selbst in der 2-Spieler-Variante mit Jarvis als stillen Begleiter macht das Spiel unheimlich viel Spaß. Auch wenn ein Teil der Karten dabei offen liegt, heißt das noch lange nicht, dass DIE CREW dadurch zum Kinderspiel wird. Denn ein Teil der Karten bleibt weiterhin verdeckt und wenn sonst ein Spieler aus Fleisch und Blut es oftmals kommunizieren kann, dass er eine entscheidende Karte auf der Hand hält, ist die taktische Herangehensweise und die Herausforderung mit Jarvis eine ganz andere.

Ich kann es nicht leugnen, mich hat DIE CREW trotz aller Zweifel im Vorfeld vollends überzeugt. Der Einstieg ins Spiel ist super einfach, die Steigerung des Schwierigkeitsgrads wurde äußerst motivierend bedacht und im Spielverlauf gibt es jede Menge Knobelspaß - und dies bereits ab 2 Spielern. Wer allerdings bei Stichspielen zwingend auf Punkte aus ist und für wen eine Nimm-Das-Note bei Stichspielen zwingend dazu gehört, der wird mit dem Spiel sicherlich wenig Freude habe. Denn von alledem findet sich nichts in DIE CREW. Aber jetzt entschuldigt mich bitte. Wir sind von Gesteinsbrocken getroffen worden und müssen die Steine nun vorsichtig aus der Hülle entfernen, ohne dabei Schaden anzurichten. Dazu müssen wir unbedingt zwei Stiche mit einer 1 schaffen!

Wertung zum spiel

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

Bilder vom Spiel

Tags: Stichspiel, 3-5 Spieler, Kampagne, Kooperativ, Kartenspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns