Test | König aller Barden

Test | König aller Barden

Wer kennt sie nicht, die berühmtesten Barden aller Lande wie beispielsweise Helga die Heroische oder Caspar der Gaukler. Ihre Songs wie Joker Face und Another Bard Bites the Dust sind weit über die Landesgrenzen bekannt. Doch alle haben ein Ziel: der nächste „König aller Barden“ zu werden. Damit dieses gelingt, ziehen die Barden von Taverne zu Taverne und geben ihre erfolgreichsten Songs zum Besten.

 

infos zum spiel

Mirakulus hat uns "Lönig aller Barden" freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

Duellieren und Auftreten

Ziel bei „König aller Barden“ ist es in fünf der sechs Tavernen einen Fan zu haben und fünf Obolusse zu besitzen. Dies zu erreichen dauert unterschiedlich viele Runden, wobei jede Runde aus vier Phasen besteht.

koenig aller barden test 005

1. Bewegung: In dieser Phase werden die Barden aus ihrer aktuellen Taverne oder vom Marktplatz in eine andere Taverne bewegt. Hierzu wählt jede Person verdeckt eine Augenzahl auf dem eigenen Würfel aus. Die Tavernen sind durchnummeriert und die Augenzahl entspricht der Taverne, in die der Barde bewegt werden soll. Haben sich alle entschieden, werden die Würfel gleichzeitig aufgedeckt und die Barden entsprechend bewegt.

2. Duell: Befinden sich nach der Bewegungsphase zwei Barden in derselben Taverne, so findet dort ein Duell statt. Alle vom Duell betroffenen Barden wählen verdeckt eine Liedkarte aus Ihrer Hand aus und decken diese gleichzeitig auf. Sind alle Liedkarten aufgedeckt, würfeln die am Duell beteiligten Personen. Die Augenzahl wird mit den Boni durch die Liedkarte und den Barden addiert. Bei den Liedkarten gibt es sechs verschiedene Symbole. Diese Symbole sind ebenfalls bei den Barden und Tavernen zu finden. Stimmt das Symbol von einer Liedkarte und / oder Barden mit der Taverne überein, so erhöht sich hierdurch der Würfelwert um eins. Ebenso wird der Würfelwert durch anwesende Fans um eins erhöht. Sieger ist die Person mit der höchsten Punktezahl. Der Sieger darf sich eine von drei Belohnungen auswählen, wohingegen der oder die Verlierer aus der Taverne geworfen werden und sich am Marktplatz niederlassen. Als Trostpreis erhalten diese eine Karte. Sind alle Duelle abgeschlossen und befindet sich maximal ein Barde in jeder der sechs verschiedenen Tavernen, beginnen die Auftritte.

koenig aller barden test 007

3. Auftritt: Die Personen führen reihum Auftritte an dem Ort durch, an dem sich der entsprechende Barde befindet. Bei einem Auftritt wird zunächst eine Liedkarte ausgewählt und in den Spielbereich ausgelegt. Dann wird gewürfelt und das Ergebnis durch Addition des Liedbonus und Bardenbonus bestimmt. Bei einer gewürfelten Augenzahl von 1 oder bei einem Gesamtergebnis kleiner als fünf ist das Lied misslungen. Ist das Ergebnis fünf oder größer, so darf eine von drei Belohnungen ausgewählt werden (ein Obolus, einen Fan in der aktuellen Taverne platzieren oder eine Karte ziehen). Außerdem dürfen weitere Lieder gespielt werden, solange bis das Ergebnis kleiner als fünf ist oder die Person aufhören möchte.

Barden auf dem Marktplatz dürfen dort auftreten, können jedoch keinen Fan platzieren, dafür aber einen Fan einer beliebigen Farbe auf den Marktplatz ziehen oder von dort in eine Taverne verschieben. Zudem gibt es Trickkarten für die 0-2 Obolusse zum Ausspielen bezahlt werden müssen. Diese können die eigenen oder gegnerische Ergebnisse verändern, Obolusse einbringen, den Barden bewegen und vieles mehr. Sind zu einem Zeitpunkt des Spiels mehr Fans in einer Taverne als es mitspielende Personen gibt, kommt es zur Schlägerei. Alle Fans werden in den Beutel geworfen und es werden so viele Fans gezogen, bis die Taverne nicht mehr überfüllt ist. Die entfernten Fans landen auf dem Marktplatz.

koenig aller barden test 009

4. Erfrischung: In dieser Phase werden ausgespielte Karten sowie weitere Handkarten, wenn dies gewünscht wird, abgeworfen. Dann zieht jede Person auf sechs Handkarten auf.

Es gibt verschiedene Barden, jeder mit einer einzigartigen Fähigkeit. Zudem gibt es von jedem Barden zwei Varianten, bei denen sich die Bonussymbole unterscheiden. Außerdem gibt es ein Ergänzungsmodul mit Markern, die bei starkem Würfelpech für Hilfe sorgen sollen.

Tags: 3-6 Personen, Take That!, Würfel, Wettrennen, Partyspiel, 45 Minuten, Handmanagement

unser wertungssystem

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele