SPIELESCHMIEDE // Nemeton könnte kommen

Crowdfunding // Nemeton könnte in die Spieleschmiede kommen

Laut Spieleschmiede ist es im Bereich der Möglichkeit, dass das Spiel „Nemeton“ dort erscheinen wird. In dem Titel sieht interessant aus und hat mit Druiden, die einen Wald beschützen ein interessantes Setting.

Es richtet sich an 2-4 Spieler und bietet 75 Minuten Spielzeit. Wann eine mögliche Kampagne startet ist derzeit noch unbekannt.

Unter einem abscheulichen Fluch stirbt der Wald langsam. Einige Druiden, letzte Wächter dieses grünen und gefährdeten Königreichs, folgen dem Ruf der hilflosen Tiere. Rette den Wald und werde sein Beschützer!

In Nemeton hast du zehn Monde (zehn Windungen), um den Wald zu erkunden, neue Tränke zu erschaffen und den Geist der Tiere zu beschwören, um so viele Reputationspunkte wie möglich zu sammeln. Der Zug eines Spielers besteht aus vier Phasen - Nacht, Dämmerung, Tag und Dämmerung - dann kommt der nächste Spieler an die Reihe.

Nachts beschwört der Druide die Kraft des Mondes, heilige Pflanzenessenzen im Wald anzubauen. Der Spieler fügt dem bestehenden Wald auf der "Mondseite" einen "Wald"-Kachel hinzu. Sobald der Stein gelegt ist, prüft der Spieler, ob er ihn in einer geraden Linie mit einem anderen "Wald"-Kachel gleichen Typs (Fluss, Lichtung, Felsen oder Erde) in jede Richtung verbinden kann. Der Spieler legt dann die Ressourcen eines bestimmten Typs auf die aktivierten Steine.

Im Morgengrauen dreht der Spieler den Stein "Wald" um, den er gerade auf der Seite "Tag" platziert hat. Er kann nun einen Weg entdecken, der zu einem heiligen Ort führt: eine Eiche, eine Quelle oder ein Nemeton. Wenn dies der Fall ist, wählt der Spieler den entsprechenden Stein "Heiliger Ort" im Reservat aus und fügt ihn dem Wald hinzu, indem er ihn mit dem gerade hinzugefügten Stein verbindet.

Tagsüber bewegt der Spieler den Druiden, um die richtige Vorgehensweise zu wählen, je nachdem, auf welche "Wald"-Kacheln er geht: alle Ressourcen auf einer einfachen Kachel sammeln, Tränke mit diesen Ressourcen in der Nähe eines Nemeton herstellen oder das Vertrauen von Tieren gewinnen.

nemeton02

Den Wald zu erkunden ist nicht einfach. Wenn ein Druide sich vorwärts bewegt, kann er mit Hilfe einer Kraft kurvenreiche Wege gehen und die Richtung ändern oder einen Schub in geradlinigen Bewegungen genießen. Der Spieler muss sich jedoch entscheiden, ob er sich ausruhen und die Kraft zurückgewinnen will, sich vorwärts zu bewegen, oder ob er ein Triskel bekommt, um mehr Punkte zu sammeln.

Wenn er möchte, kann der Druide eine heilige Pflanze, die Erzengel-Pflanze, benutzen, um sich in eine Krähe zu verwandeln und zu jedem "Eichen"-Ziegel auf dem Brett zu fliegen. Er kann den Geist eines Tieres beschwören, um seine besonderen Kräfte zu erlangen, und sie dann während eines Sonderzuges nutzen (eine Ressource tauschen, eine Abkürzung finden, etc.).

Wenn der Druide in der Abenddämmerung geholfen hat, den Wald zu heilen, indem er erfolgreich tugendhafte Taten vollbrachte, setzt er seinen Jeton auf das erreichte Ziel und gibt ihm am Ende des Spiels eine weitere Ressource sowie Bonuspunkte, wenn er der erste der Spieler ist, der dies tut.

Sobald sein Zug vorbei ist, ist der nächste Spieler an der Reihe, bis alle Spieler ihre 10 "Wald"-Steine abgelegt haben.

Dann müssen die Spieler ihre Reputationspunkte zählen:

  • Jeder Trank gibt die auf der Karte angegebenen Punkte.
  • Die Ziele zeigen die Anzahl der gegebenen Punkte.
  • Die Tiere geben Punkte, abhängig von den verschiedenen Streifen.
  • Jedes Triskel gibt zwei Punkte.
  • Der Spieler mit den meisten Reputationspunkten gewinnt das Spiel.

Quelle

Tags: 2-4 Spieler, Erkunden, Fantasy

Das könnte Dich interessieren

Brettspiele günstig kaufen, Angebote, Schnäppchen