Pandemic – Schreckensherrschaft des Cthulhu bald verfügbar

Pandemic – Schreckensherrschaft des Cthulhu bald verfügbar

Beitragsseiten


Das Warten auf "Pandemic 2" können sich Fans der Serie verkürzen. Wie Asmodee ankündigte, ist “Pandemic – Schreckensherrschaft des Cthulhu” bald “überall verfügbar”. Es handelt sich um eine abgewandelte Form von Pandemic. Ein Preis ist derzeit noch unklar.

Wir haben das Spiel selber noch nicht gespielt oder gesehen, aber Mädels und Jungs von Cliquenabend haben es bereits gespielt und detailliert berichtet. Das Video dazu ist am Ende des Artikels zu finden.

“Pandemic – Schreckensherrschaft des Cthulhu” soll Pandemie ähnlich sein. Statt Vieren gibt es Gegner, die Kultisten, Shoggothen und Großen Alten. Es muss versucht werden die Kultisten zu entfernen. Schafft man es nicht beschwören sie einen Shoggothen, der einem das Leben noch schwerer macht.

Die Charaktere, die die Spieler auswählen haben unterschiedliche Vorteile. Der ein kann besser reisen, der nächste hat eine Aktion mehr und ein anderer hat wiederum Vorteile, wenn er Wahnsinnig wird. Das ist tatsächlich ein Unterschied zu Pandemie. Die Charaktere haben vier Punkte geistige Gesundheit und verlieren diese durch Gegner. Haben sie alle verloren, werden sie wahnsinnig und müssen erst wieder heilen. Dennoch schwächt sich ihre Fähigkeit ab, sie verlieren eine Aktion und haben ab sofort nur noch eine geistige Gesundheit von zwei, statt vier!

Das ist hart und schwer soll das Spiel auch sein. Laut Cliquenabend.de handelt es sich um ein Pandemie “Light”, was die Regeln angeht. Der Schwierigkeitsgrad sei aber nach wie vor hoch.
Brettspiele günstig kaufen