Between Two Cities - Stadtplanung für bis zu 7 Spieler

Between Two Cities - Stadtplanung für bis zu 7 Spieler

Das Spiel  Between Two Citys von Beth Sobel ist 2015 auf englisch bereits erschienen. Es ist zu erwarten, dass es auch auf deutsch erscheinen wird. Bei dem Spiel handelt es sich um ein Legespiel, welches sehr kommunikativ verläuft. Jeder Spieler platziert Plättchen in den Städten, die sich in seiner Nachbarschaft befinden. Am Ende zählen die Punkte, der zweit besten Stadt, die er "geplant" hat.

 

Dieses versetzte Spielprinzip ist tatsächlich neu und hört sich erst einmal sehr gut an. Es ist nämlich notwendig, viel zu verhandeln. Für eine Stadt sind immer zwei Stadtplaner notwendig , denn die Teile davon kommen von zwei Seiten. Nach dem Motto "gibt mir das was Du benötigst, dann gebe ich Dir was ich benötige" wird hier verhandelt. Das ist ungewöhnlich und nötigt auch routinierte Spieler zum Umdenken. Gerade diese hohe Interaktion wird die Stärke des Spiels sein und den Widerspielwert enorm erhöhen.

Positiv ist auch die Tatsache, dass das Spiel für bis zu sieben Spieler ist. Neben der Spieleranzahl erinnert vor allem das weitergeben von Plättchen sehr an 7 Wonders. Diese erfolgt in den drei Runden jeweils in anderer Richtung nach Auswahl der Plättchen.

Eine deutsche Umsetzung soll laut Jamey Stegmaier bei den bisher in Deutschland unbekannten Verlag Morning Players aus Frankreich erscheinen. Da nur die Anleitung zu übersetzen ist, hält sich der Aufwand in Grenzen. Auf Nachfragen beim Verlag hatten wir bisher keine Rückmeldung und melden diese, sobald wir die nötigen Infos haben.

Quelle: http://stonemaiergames.com

Vielen Dank bei Jamey Stegemaier für die Unterstützung!