https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
AGE OF DISCOVERY // Bilder vom Spiel

AGE OF DISCOVERY // Bilder vom Spiel

Bereits 2007 ist AGE OF DISCOVERY erschienen. Wer schon länger Brettspiele spielt wird bei der Optik sofort in Erinnerung schwelgen, weil es das typische Produktionsdesign der frühen 2000er Jahre darstellt. Alles ist recht übersättigt und das Spielmaterial besteht zum Teil aus sehr dünner Pappe. Das führt schnell vor Auge, wie sich die Produktionsqualität von Spielen in den letzten Jahren gesteigert hat. Immerhin ist das Spiel aktuell für knapp unter 10 € zu haben, wenn auch in der englischen Version. Wer einmal wieder Lust auf Nostalgie hat, kann zugreifen.

 

Bilder vom Spiel

 

SO kaufen button

 

Darum geht es im Spiel

"Im 15. und 16. Jahrhundert entsandten die großen Königshäuser Europas Entdecker und Eroberer in die ganze Welt, in der Hoffnung, neue Einflussgebiete und Reichtumsquellen zu entdecken und zu sichern. Ohne die richtigen Marineschiffe wären diese Reisen unmöglich gewesen. Aber selbst der unglaubliche Reichtum der Königshäuser konnte diese Expeditionen nicht lange aufrechterhalten. Deshalb waren sie froh, dass private Unternehmer bereit waren, diese teuren Reisen zu finanzieren. Jetzt ist Ihr König gekommen, um Ihnen die Gelegenheit zu bieten, in die großen Reisen berühmter Entdecker wie Kolumbus und Magellan zu investieren. Sie müssen eine Flotte von Schiffen kaufen und diese den erfolgreichsten Expeditionen zuweisen. Natürlich werden Sie dafür viel Geld brauchen! Um Geld zu verdienen, müssen Sie Handelsverträge erfüllen. Können Sie die Bedürfnisse des Handels mit den Anforderungen der großen Entdecker in Einklang bringen? Es ist an der Zeit, im Zeitalter der Entdeckungen nach Reichtum und Ruhm zu streben!

 

Quelle

https://boardgamegeek.com/boardgame/27165/age-discovery

 

 

Tags: Nautisch, Wirtschaftsspiel, 2-4 Spieler, Kartenspiel, Strategie

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.