BOSK // in der Spieleschmiede gestartet

BOSK // in der Spieleschmiede gestartet

Mit BOSK ist in der Spieleschmiede ein neues Projekt gestartet, dass von FLOODGATE GAMES realisiert wird. Mit 35 € lässt sich das Spiel unterstützen, wird als sprachneutrale Version ausgeliefert und wird zusätzlich eine deutsche Anleitung erhalten. Eine Partie dauert 30-45 Minuten und kann von 2-4 Spielern gespielt werden. Im April 2021 wird das Spiel ausgeliefert.

 

SO kaufen button

 

Das sagt der Verlag zum Spiel

Eichen und Pappeln, Eschen und Ahornbäume: Erst ranken sie ihre gewaltigen Baumkronen in die Höhe, dann breiten sie bunte Laubteppiche aus.

Schmückt die Wege des Nationalparks mit prächtigen Bäumen und bedeckt den Boden mit den Blättern eurer Baumart!

Bosk ist ein farbenfrohes Gebietskontroll- und Mehrheitenspiel für 2-4 Spieler ab 13 Jahren, bei dem ihr euch um jeweils eine Baumart in einem wunderbaren Nationalpark kümmert. Ein ganzes Jahr lang bestimmt ihr das Geschehen rund um eure Laubbäume durch alle vier Jahreszeiten hindurch.

Ihr lasst sie im Frühjahr wachsen, damit die Besucher sie dann im Sommer bei ihren Spaziergängen bewundern können. Im Herbst verlieren sie unterstützt vom Wind ihre Blätter, bis ihr dann im Winter sehen könnt, welche Baumart ihre Blätterpracht auf den verschiedenen Terrains des Parks am stärksten ausgebreitet hat.

Bosk wird über ein Jahr gespielt. Jede der vier Jahreszeiten läuft komplett unterschiedlich ab. Im Frühling und im Herbst führt ihr jeweils Aktionen aus, die ihr anschließend im Sommer bzw. im Winter auswertet. Euer Ziel ist es, in den beiden Wertungsphasen zusammen die meisten Siegpunkte zu sammeln.

Siegpunkte erhaltet ihr im Sommer für Wege, auf denen ihr die Bäume mit den höchsten Werten habt, und im Winter für Gebiete, in denen die meisten Blätter von euch sichtbar auf dem Boden liegen.

Tags: 30-45 Minuten, 2-4 Spieler, Crowdfunding

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.