Asmodee kauft Miniature Market

Branche | Asmodee kaufte 2021 unbemerkt U.S. Einzelhändler Miniature Market

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Asmodee wohl für etwa 2,75 Milliarden € von der Embracer Group aufgekauft wird (wir berichteten). Nun tauchte in einer Präsentation ebendieser Embracer Group mit Mitgliedern von Asmodee ein neues brisantes Detail auf. So hat Asmodee im Jahr 2021 wohl mehr oder weniger abseits der öffentlichen Aufmerksamkeit den U.S. Händler Miniature Market aufgekauft. Dies wird an einer Präsentationsfolie sichtbar.

pic6573885

 

Auch für Branchenexperten wie Eric Martin (News Editor bei BoardGameGeek) war dies offenbar neu, wie aus einem seiner Blogposts hervor geht.

In der Präsentation sprach Stéphane Carville, CEO von Asmodee, außerdem über die Entwicklung des globalen Vertriebsnetzes des Unternehmens, die im Laufe der Jahre dazu geführt habe, dass Asmodee Spiele für eine Vielzahl an Verlagen vertreibt. Die Voraussetzungen für weitere Übernahmen seien „großartig“. 100% der von Asmodee erworbenen Unternehmen seien seit ihrer Aufnahme gewachsen, was sehr wichtig sei, wenn man das Asmodee-Model verstehen wolle. In dem Zusammenhang fiel auch der Ausdruck „die Steam-Plattform für Brettspiele“.

pic6573882

 

Quellen:

BoardGameGeek

Tags: Branche

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.