Branche | Brettspiele immer noch gefragt und umsatzstark?

Branche | Brettspiele immer noch gefragt und umsatzstark?

In dem neusten Beitrag auf der Homepage der Spieleverlage E.V. zeigt sich, dass Brett- und Kartenspiele immer noch gefragt sind. Der Verbund einiger deutschen Spieleverlage (Spieleverlage e.V.) hatte im November 2021 eine Umfrage zum Thema Wachstum in der Brettspielbranche durchgeführt. Das Ergebnis spiegelt das Wachstum von Asmodee im Jahr 2021 wider (wir berichteten).

 So gaben 37% der befragten Personen an, dass sie "auch zukünftig [Brettspielen] einen größeren Stellenwert in ihrem Alltag einräumen [wollen]." Dieses Interesse findet sich ebenso in den finanziellen Zahlen wieder: 2021 konnte man laut Analyse der npdgroup Deutschland GmbH ein Wachstum von 4% im Bereich der Gesellschaftsspiele feststellen.

Der Artikel der Spieleverlage e.V. verweist ebenso auf neue Trends hin: Neben eines merkbaren Anstiegs von kooperative Spielen gibt es ebenfalls mehr 1- und 2-Personenspiele. 

Selbst wenn der Markt zurzeit mit Störungen auf Transportwagen und erhöhten Kosten aufgrund fehlender Ressourcen zu kämpfen hat, diagnostizieren der Verein und der Deutsche Verband der Spielwarenindustrie (kurz: DVSI) ein moderates Wachstum für Gesellschafts- sowie und Puzzlespiele.

Interessierte können sich den kompletten Beitrag HIER anschauen.

 

Quellen:

Spielverlage e.V. Homepage 
"Spiele bleiben angesagt" Spielverlage e.V.

 

Tags: Brettspiel News, Branche

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.