TEST // FIRST CONTACT

TEST // FIRST CONTACT

Wem die Parallelen aufgefallen sind, der wird es schon geahnt haben. FIRST CONTACT ist eine Kombination aus dem Film Stargate und dem Spiel CODENAMES.

Die Spielidee ist charmant und erschließt sofort intuitiv das Spielgeschehen. Der erste Kontakt zweier Spezies ist natürlich von Verständigungsproblemen geprägt. Die Neugier aufeinander ist spürbar und der Wunsch nach erfolgreicher Kommunikation macht das Erlernen der Hieroglyphen logisch und thematisch passend. Der eigentliche Spielablauf ist im Kern identisch zu CODENAMES, dem Spiel des Jahres 2016.

FIRST CONTACT trennt sich allerdings von den rein verbal geäußerten Hinweisen und verschriftlicht sie. Die Schwierigkeit besteht nicht länger nur im inhaltlichen Verständnis der Wünsche, sondern auch im Verständnis der Sprache als Mittler zwischen beiden Seiten. Diese kommunikative Metaebene macht es für mich spannender als Codenames, verkompliziert das simple Deduktionsspiel aber auch.

first contact 27

Familien, die keine Lust auf diese zusätzliche Rateebene haben, sollten daher eher Codenames wählen. Alle, denen das bisher zu einfach war, könnten in FIRST CONTACT ihre Wünsche erfüllt finden. Über einen ganzen Abend trägt das Spiel aber nicht. Besonders in der Vollbesetzung mit sieben Personen werden die Denkpausen manchmal etwas länger. Die drei Aliens müssen sich einen kleinen Sichtschirm teilen und die kleinen Gegenstandskarten sind gerade bei etwas größerer Entfernung schwer zu erkennen. Der Platz für unbekannte Zeichen auf den Begriffstafeln der Ägypter ist etwas klein und mit den relativ breiten Stiften schnell voll.

Die ideale Spieleranzahl liegt daher eher bei vier bis fünf Spielern. Manche Situationen können frustrieren, denn wurde ein Schriftzeichen falsch verstanden, ist das erfolgreiche Kommunizieren bei zukünftigen Begriffen umso schwerer. Das Alleinstellungsmerkmal von FIRST CONTACT birgt also auch Probleme. Andererseits ist ja genau das Teil der Spielidee. In größeren Runden würde ich es deshalb eher als Auftakt, denn als Absacker empfehlen. Für ein kürzeres Spiel wird die nötige Anzahl Souvenirs für die Aliens reduziert.

first contact 31

FIRST CONTACT ist ein nettes Familiendeduktionsspiel, das auch Kenner- und Expertenspieler durchaus einmal versuchen dürfen. Ob Codenames oder FIRST CONTACT besser gefällt, ist abhängig vom persönlichen Geschmack. Es braucht jedoch nicht beide, denn dafür sind sie sich im eigentlichen Spielgeschehen zu ähnlich.

 

Wertung zum spiel

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

 

Bilder vom Spiel

Tags: Deduktion, 2-7 Spieler, 45 Minuten, Familienspiel, Kooperativ

unser wertungssystem

unterstütze uns

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.