Brettspiele günstig kaufen
TEST // CHARTAE

TEST // CHARTAE

Ha, dieser Teil der Landkarte vergrößert mein Gebiet deutlich! Und es gibt mir sogar noch eine neue Möglichkeit für meinen nächsten Zug! Aber... aber... Nein! Das geht doch nicht...! Du kannst es doch nicht einfach drehen! Das spaltet mein Gebiet nun in zwei Teile! Ob ich das noch aufholen kann...? Finden wir es heraus – bei CHARTAE!

 

infos zum spiel

CHARTAE wurde uns freundlicherweise von BOARD GAME CIRCUS zur Verfügung gestellt.
Auf unsere Bewertung hat das keinen Einfluss.

 

Land gegen See

 

CHARTAE ist ein Micro-Game für genau 2 Spieler, das von Reiner Knizia entworfen wurde. Ein Spieler übernimmt die Kontrolle über die Land-Gebiete, der andere über die See-Gebiete.

Der Kartenteil mit der Windrose liegt bereits aus. Nun dürfen die Spieler abwechseln aussuchen, ob sie den obersten Teil der Karte vom Stapel ausspielen oder einen der bereits ausliegenden um 90 Grad drehen möchten. Es darf nicht mehr als zwei Mal hintereinander gedreht werden, danach muss ein Kartenteil ausgespielt werden.

chartae 25

Es gibt neben dem Startteil mit der Windrose noch 8 weitere Kartenteile, die auch alle zum Einsatz kommen. Denn am Ende muss eine Landkarte mit 3 mal 3 Feldern entstehen, wobei das Windrosen-Feld an keiner bestimmten Stelle davon liegen muss. Es muss allerdings immer an ein bestehendes Feld angelegt werden.

Das Spiel endet, wenn das letzte Landkartenteil ausgespielt wird. Es gewinnt, wer das Gebiet kontrolliert, das sich über die meisten zusammenhängenden Kartenteile erstreckt.

 

Pappe gegen Luft

 

In der kleinen Schachtel von CHARTAE verbergen sich lediglich die 9 Spielteile aus solider Pappe und die Spielregeln. Diese sind auf einem doppelt bedruckten DIN A6-Bogen dargestellt. Die Regeln sind klar und verständlich, es gibt sogar Abbildungen.

chartae 31

Die neun Kartenteile sind aus dicker Pappe. Sie sind in ihrer Gestaltung einer alten Karte nachempfunden.

Tags: Micro Game, Auslegen, 2 Spieler

Drucken E-Mail

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele