TEST // DECKSCAPE – DAS SCHICKSAL VON LONDON

TEST // DECKSCAPE – DAS SCHICKSAL VON LONDON

Die DECKSCAPE-Reihe von ABACUSSPIELE hat sich auf die Kappe geschrieben, Escape Rooms nur anhand eines einzelnen Kartenstapels für jedermann zugänglich zu machen und die vielen Einträge in der Reihe scheinen dem System recht zu geben. Bis zu 6 Spielende soll mit einem einzelnen Kartenstapel das Erlebnis eines kompletten Escape Rooms vermittelt werden, ohne dass sie das Wohnzimmer verlassen müssen. Jedoch ist die DECKSCAPE-Reihe in diesem Bereich bei weitem nicht einzigartig mit dieser Zielsetzung, da immer mehr Konkurrenz auf den Markt kommt. Aber macht DECKSCAPE - DAS SCHICKSAL VON LONDON etwas anders oder sogar etwas besser als die Konkurrenz?

 

infos zum spiel

ABACUS SPIELE hat uns DECKSCAPE – DAS SCHICKSAL VON LONDON freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

 

Darum geht es im Spiel

 

Bei DECKSCAPE - DAS SCHICKSAL VON LONDON (im Folgenden nur DAS SCHICKSAL VON LONDON genannt) übernehmen Spielgruppen die Rollen von englischen Polizisten, die im Auftrag des Geheimdienstes stehen. Es wurden 4 Bomben in ganz London versteckt, die in Kürze detonieren könnten, und die Spielgruppe muss schnell handeln, um alle Bomben rechtzeitig zu entschärfen.

das schjicksal von london 100

Ohne Regelwerk können Spielende in DAS SCHICKSAL VON LONDON direkt ins Spiel einsteigen, indem sie die Einfühungskarten des Kartenstapels vorlesen. Die Einführungskarten geben den Spielenden alle Hinweise zum Vorgehen und zum Aufbau des Abenteuers vor. Alle Karten des Kartenstapels sind von 1-60 durchnummeriert und müssen zwingend in dieser bzw. der von den Einführungskarten vorgegebenen Reihenfolge abgehandelt werden. Das bedeutet auch, dass keine Karte zu früh vom Kartenstapel genommen oder umgedreht werden darf, sodass die darunterliegende Karte aufgedeckt werden würde.

Angeleitet von einer kleinen Geschichte (die zu Beginn und in Richtung Finale relevant ist) ist es das Ziel der Spielgruppe, die ihnen gestellten Rätsel in einer bestimmten Zeitvorgabe zu erfüllen. Optimum sind hier die obligatorischen 60 Minuten, obwohl auch 90 Minuten als kleineres Ziel vorgegeben sind. Alle Rätsel sind vollständig auf den offenliegenden Kartenstapeln ersichtlich und müssen entweder allein mit den auf den Karten vorhandenen Informationen oder mit zusätzlichen Gegenstandskarten (die sich im Laufe des Spiels sammeln lassen) gelöst werden.

das schjicksal von london 102

Weiß die Spielgruppe einmal nicht weiter, dienen 2 Hinweiskarten als kleine Hilfestellungen. Diese enthalten einen kleinen Satz für jedes Rätsel, der auftretende Probleme beheben sollte. Wer jedoch mit diesem Satz noch immer nicht weiterkommt, muss seine grauen Zellen stärker anstrengen, da es keinen zweiten Hinweis für die Lösung gibt. Hat sich die Spielgruppe auf eine Lösung geeinigt, kann die Karte umgedreht und die Informationen darauf vorgelesen werden. Ist die Antwort richtig kann die Karte abgelegt werden und die nächste Karte ist für alle zugänglich. Ist das Ergebnis falsch, muss sich die Gruppe ein „X“ auf einen separaten Zettel eintragen, der die Endpunktzahl beeinflusst.

Sobald alle Rätsel gelöst worden sind, muss die Spielgruppe die eigene Spieldauer mit einer Tabelle vergleichen, um zu überprüfen, wie gut sie abgeschnitten haben.

 

Was ist in der Box?

 

Die kleine Spielschachtel von DAS SCHICKSAL VON LONDON enthält (wie bereits erwähnt) kein Regelheft, sondern ausschließlich die 60 Spielkarten, die die Spielgruppe durch das Spiel führen. Qualitativ sind die Karten ok. Der Druck ist einwandfrei, jedoch sind in unserer Kopie des Spiels einige Karten ein wenig zu knapp geschnitten worden, sodass der Kartenrand ein wenig versetzt ist. Das Spiel an sich wird dadurch aber nicht beeinflusst.

das schjicksal von london 105

Besonders hervorzuheben ist, dass die Spielkarten extra groß gehalten wurden, damit die Informationen auch für größere Spielgruppen gut ersichtlich sind und/oder mehrere Spielende an dem gleichen Rätsel arbeiten können, ohne sich selbst im Weg zu sein. Das Artwork der Karten ist gut gestaltet, sodass es nur bei einer Karte zu einer nicht ganz eindeutigen Illustration kam, die das damit zusammenhängende Rätsel ein wenig erschwerte.


DAS SCHICKSAL VON LONDON muss sich auf dem heutigen Brettspielmarkt mit einer Vielzahl an Konkurrenten messen, die im Grunde das gleiche Ziel verfolgen. Während das für Escape/Exit-Fans ein Traum ist, da die Auswahl an möglichen Abenteuern immer weiterwächst, ist es für die Spiele eher das Gegenteil, da sie meist kaum Unterschiede besitzen oder etwas gravierend besser machen als andere Spiele des Genres.

das schjicksal von london 101

DAS SCHICKSAL VON LONDON hat dieses Problem relativ deutlich. Positiv ist, dass sich das Spiel sehr gut mit mehreren Spielenden spielen lässt, da die Spielkarten besonders groß gehalten wurden und es mehrere Rätselwege gibt.

Jedoch steht sich DAS SCHICKSAL VON LONDON hier ein wenig selbst im Weg. Die Spielgruppe rennt während des gesamten Spiels von Rätsel zu Rätsel, ohne eigentlich eine wirkliche Pause dazwischen zu machen. Problematisch ist das, weil die Qualität dieser Rätsel mit „schwankend“ beschrieben werden kann. Einige Rätsel sind wirklich gut und innovativ, andere wiederum sind so banal, dass sich die Spielgruppe ein wenig veräppelt vorkommt und wieder andere Rätsel sind so verquer gedacht, dass sie sich faktisch nicht lösen lassen, ohne im entscheidenden Moment die exakt richtige Idee zu haben (Ich bin ernsthaft interessiert, ob es einer Gruppe gelungen ist Rätsel 49 zu lösen, da wir selbst mit der Antwort vor unseren Augen noch immer mehrere Minuten gebraucht haben, um wirklich zu verstehen, was die Karte da uns grade zu erklären versucht).

das schjicksal von london 103

Erschwerend kommt hinzu, dass die Hinweissätze der Hinweiskarten in nahezu 80% der Fälle keine wirklichen Hilfestellungen bietet, was schnell zu einem Frustrationsgefühl führen kann. Da die Aufgabe darin besteht mehr als 27 Rätsel in einer Stunde zu lösen, kann das mit einer solch explosiven Mischung schnell in Arbeit ausarten. Das letzte Rätsel, das über einen 5 Minuten Timer verfügt, setzte dem ganzen für uns die Krone auf, da es sich für uns anfühlte, als müssten wir nach einer schweren Matheklausur eine weitere Klausur unter extremen Zeitdruck schreiben, die über die Zeugnisnote entscheiden wird.

Aus diesem Grund ist es uns auch nicht gelungen die Zeitangabe von 60 Minuten mit 4 Spielenden (die viele Rätsel simultan angingen) zu knacken. Selbst die zweite Zeitangabe haben wir noch bei weitem überboten, obwohl wir einiges an Rätselerfahrungen hatten, die angegebenen 60 Minuten würde ich daher nicht als Ziel ansetzen.

das schjicksal von london 104

Im Grunde ist DAS SCHICKSAL VON LONDON kein schlechteres Escape-Spiel als viele andere Vertreter des Genres es auch sind. Das Spielsystem mit dem Kartendeck funktioniert gut und auch der Einstieg funktioniert tadellos. Der entscheidende Knackpunkt ist für uns aber jegliches Zeitlimit des Spiels bzw. die umfassende Ernsthaftigkeit. Um DAS SCHICKSAL VON LONDON unserer Meinung nach wirklich genießen zu können, wird am besten der Timer abgeschaltet, das Zeitlimit ignoriert und unverständliche Rätselkarten einfach übersprungen. Leider gelingt es DAS SCHICKSAL VON LONDON nicht,  sich damit entscheidend von der Konkurrenz abzuheben.

Escape-Fans, die gerne viele Rätsel in kürzester Zeit durchgehen und sich von den Problemchen nicht abschrecken lassen, werden hier ihren Spaß haben. Spielende, die jedoch schnell frustriert sind, nicht gut unter Zeitdruck arbeiten und ungerne multitasking betreiben, sollten DAS SCHICKSAL VON LONDON aber vermutlich überspringen und zu einem anderen Teil der Reihe greifen.

Trotz der Schwächen dieses Teils, hatten meine Spielgruppe und ich Spaß am Spiel und sind gespannt, ob andere Teile der Reihe unseren Geschmack besser treffen werden.

 

Wertung zum spiel

 

discord banner test

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

SO kaufen button

 

Bilder vom Spiel

Das könnte Dich auch interessieren

  • The Great Wall | deutsche Übersetzung angekündigt +

    Wie Asmodee Deutschland in den vergangenen Tagen mitteilte, wird The Great Wall von Awaken Realms auf Deutsch erscheinen. Voraussichtlich wird das Spiel zeitgleich mit drei Erweiterungen zu Beginn des 2. Weiter Lesen
  • Brettspiel-Adventskalender 2021 | Tag 3 +

    Am Tag 3 der Brettspiel-Adventskalender Saison gibt es wieder einige Angebote für euch. Es wird bis zum 24.12. an jedem Tag ein neue Übersicht geben, wo welche Angebote aktuell sind. Weiter Lesen
  • Black Stories - Tödliche Party | ist erschienen +

    Beim moses. Verlag ist das neue "Black Stories - Tödliche Party"  erschienen. Der Dauerbrenner in der kleinen Box hat eine neue Version mit 50 neuen Fällen erhalten. Nach dem Motto „2 Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: 1-6 Personen, Detektiv, 60 Minuten, Escape Room, Familienspiel

unser wertungssystem

unterstütze uns