Test | Echoes – Der Mikrochip

Test | Echoes – Der Mikrochip

Seit Tagen ziehst du mit deinem Stamm durch einen feucht-warmen Regenwald. Als du einen Moment unachtsam bist, wirst du zusammen mit einigen anderen Personen von der Gruppe getrennt. Verzweifelt schreitet ihr umher, in der Hoffnung die anderen wieder zu finden. Plötzlich stoßt ihr auf eine verborgene Höhle. Nach kurzem Zögern beschließt ihr, einzutreten. Ihr folgt einem schmalen Gang, an dessen Ende ihr futuristisch wirkende Gegenstände findet. Als ihr einen davon aufhebt, vernehmt ihr ein seltsames „Echoes – Der Mikrochip“. Dieser erzählt euch nicht etwa einen Fetzen aus einer längst vergangenen Zeit, oder?

 

info

Das Spiel wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Auf die Bewertung hat dies keinen Einfluss

 

 

 

Das Echo einer längst vergangenen Zeit

Bei „Echoes – Der Mikrochip“ handelt es sich um ein Detektivspiel für 1 – 6 Personen ab einem Alter von 14 Jahren. Ihr schlüpft für 60 Minuten in die Rolle von Schamanen eines Stammes, welche in einer weit entfernten Zukunft leben. Die Zivilisation, wie wir sie kennen, ist schon längst auf mysteriöse Art und Weise untergegangen. Eure Aufgabe ist es nun, herauszufinden, was dafür der Auslöser war. Dafür müsst ihr eure Gabe einsetzen, Echos von Gegenständen aus der Vergangenheit zu hören.

 

echoes test 045

 

Zu Beginn der Partie findet ihr in einer verlassenen Höhle sechs schwere Gegenstände, welche euch alle völlig fremd sind. Einige kleinere Sachen liegen ebenfalls herum, mit denen ihr jedoch zunächst auch nichts anfangen könnt.

Schnell wird euch aber klar, dass einige der mysteriösen Dinge vielleicht zu einer Gruppe zusammengehören. Ihr beschließt, euch die Echos gemeinsam anzuhören. Hierdurch erkennt ihr nach und nach, dass in der Vergangenheit gleich mehrere schreckliche Ereignisse zusammenkamen. Doch welches war nun verantwortlich für den Niedergang der Menschheit und was haben die einzelnen Katastrophen miteinander zu tun?

 

echoes test 00

 

Durch mehrmaliges Hören ergibt sich langsam, aber sicher ein stimmiges Gesamtbild der Geschehnisse. Doch irgendwie fehlt da doch noch was, oder? Ihr entscheidet euch dazu, weiter in die Höhle vorzudringen. Vielleicht finden sich dort ja noch mehr dieser seltsamen Objekte.

Und tatsächlich, in einer verborgenen Kammer liegen sie. Als ihr euch eines davon an das Ohr haltet, könnt ihr es kaum glauben. Für die Auslöschung der Menschheit war tatsächlich…


 

uwe

 

„Echoes – Der Mikrochip“ ist eines von vier Spielen aus der „Echoes“-Reihe, welche im Hause Ravensburger veröffentlich wurde. Das Spiel macht durch einen innovativen Mechanismus von sich reden, da die Personen mehreren Echos aus einer vergangenen Zeit lauschen müssen. Durch geschicktes Kombinieren kann damit ein Rätsel gelöst werden. Doch wird dieser interessante Ansatz zu einem Ohrwurm, oder wird das Spiel zwischen den Bergen an Veröffentlichungen schnell wieder verhallen? Nach genauem Hinhören muss ich festhalten, dass die Wahrheit wohl irgendwo in der Mitte liegt. Woran das liegt, erläutere ich euch im Folgenden.

 

echoes test 06

 

Positiv hervorzuheben ist zunächst, dass der Fall nur durch das Anhören der Echos gelöst werden kann. Dadurch ist es selbst sehbehinderten Menschen möglich, das Spiel in vollen Zügen zu genießen. Lediglich eine andere Person, welche die App bedient, wird noch benötigt. Das hebt „Echoes – Der Mikrochip“ von allen anderen Detektivspielen ab.

Einen großen Anteil am Spielspaß haben die Tonaufnahmen, welche sauber produziert sind und mit einem gut verständlichen Klang punkten. Die zahlreichen Sprecher haben die Texte professionell intoniert, wodurch der Geschichte einiges an Leben eingeflüstert wurde. Ärgerlich ist nur, dass ein spanischer Name nicht korrekt ausgesprochen wird.

 

echoes test 047

 

„Echoes – Der Mikrochip“ erzählt eine dystopische Geschichte, welche zwar kein literarisches Meisterwerk darstellt, dafür aber zu unterhalten weiß und durchaus in unsere Zeit passt. Hier und da haben die Autoren auch etwas Gesellschaftskritik eingesprenkelt. Hier zeigt sich mal wieder, dass Brettspiele eben nicht nur ein Unterhaltungsmedium darstellen, sondern auch kulturell äußerst wertvoll sind.

Die für das Spielen zwingend notwendige App ist übersichtlich gehalten und funktionierte in unserer Testpartie einwandfrei. Die stimmungsvolle Musik trägt zur mysteriösen Atmosphäre bei. Demgegenüber ist das analoge Spielmaterial eher spärlich, dafür aber hübsch und thematisch passend illustriert.

Lobenswert ist, dass das Spiel auch dann gespielt werden kann, wenn das eigene Smartphone die Mindestanforderungen nicht erfüllt. Solange die App auf dem Gerät installiert werden kann, ist es möglich, das Rätsel zu lösen. In diesem Fall werden die Karten dann nicht abfotografiert, sondern ein dreistelliger Code auf der Rückseite eingegeben. Obwohl diese gerade bei schwachem Licht schwierig zu lesen sind, funktioniert auch das sehr gut. Ich glaube zudem nicht, dass es schneller geht, die Bilder mit der Kamera aufzunehmen. Grundsätzlich ist beides auf Dauer aber störend, da die Daten selbst für bereits angehörte Hinweise nochmals eingegeben werden müssen. Das hätten die Entwickler anders lösen sollen.

 

echoes test 03

 

Mein größter Kritikpunkt an dem Spiel ist, dass der Schwierigkeitsgrad viel zu einfach ist. Zeitsprünge in den Echos sind zwar vorhanden, trotzdem ist es ein Leichtes, die einzelnen Handlungsstränge zusammenzufügen. Wir haben nur einmal einen kleinen Fehler gemacht und es war uns bereits nach der Hälfte der Spielzeit klar, wie die Story ausgehen wird. Es fehlen einfach überraschende Wendungen und der Plot ist doch etwas zu durchschaubar.

Daher empfehle ich allen, „Echoes – Der Mikrochip“ höchstens mit zwei Personen zu spielen und sich den erhöhten Schwierigkeitsgrad nicht aufschwatzen zu lassen. Dieser zieht die Partie lediglich in die Länge, da es mehr Zeit benötigt, die einzelnen Handlungsstränge in die richtige Reihenfolge zu bringen.

Das führt mich auch zu der Feststellung, dass es sich bei „Echoes – Der Mikrochip“ eher um ein Puzzle-Spiel handelt, da hier lediglich Sequenzen geordnet werden müssen. Detektivarbeit im eigentlichen Sinne ist hier nicht vonnöten. Daher ist die Einordnung in das Genre der Detektivspiele ebenso irreführend wie die Altersfreigabe ab 14 Jahren. Aus meiner Sicht gibt es hier weder von inhaltlicher noch von spielmechanischer Seite her einen Grund, warum es nicht auch von Zehnjährigen gespielt werden könnte.

 

echoes test 02

 

Insgesamt lässt mich „Echoes – Der Mikrochip“ mit zwiespältigen Gefühlen zurück. Auf der einen Seite kann ich die innovative Mechanik und die hochwertige Produktion loben, auf der anderen Seite wurde aufgrund des zu niedrigen Schwierigkeitsgrades einiges an Potential verschenkt.

Personen, welche nur gelegentlich spielen, könnten hier für wenig Geld trotzdem eine gute Stunde Knobelspaß haben. Vielspieler und Vielspielerinnen sollten hingegen hoffen, dass es in Zukunft weitere Fälle in der Reihe geben wird, die deutlich anspruchsvoller sind und die Möglichkeiten der Spielmechanik noch weiter ausreizen.

 

 

wertung

 

 

 

discord banner test

 

Das Spiel bei Fantasywelt kaufen oder vorbestellen

 

Das Spiel bei Spiele-Offensive kaufen oder vorbestellen

 

Bilder zum Spiel

Das könnte Dich auch interessieren

  • Test | The Hunters: A.D. 2114 +

    Die Geschichte von „The Hunters: A.D. 2114“ findet am Ende der Welt statt. Alles ist tot und längst vergangen. Doch der Mensch muss nicht nur überleben, sondern überhaupt leben. Eine Weiter Lesen
  • SPIEL`22 | Top 20 vorbestellte Brettspiele +

    Unser Werbepartner FantasyWelt.de hat auch dieses Jahr wieder für uns ausgewertet, welche vorbestellbaren Brettspiele und Erweiterungen aktuell am meisten gefragt sind. Die Auflistung erfolgt nicht nach dem Ranking, sondern nach Weiter Lesen
  • TEST // CANTALOOP +

    CANTALOOP ist ein interaktives Abenteuerbuch, das bei Lookout Games erschienen ist. Es handelt sich dabei um den ersten Teil einer Trilogie, die im Herbst 2021 fortgesetzt werden soll. Zum Auftakt Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: Detektiv, Familienspiel, Puzzle, Solospiel

unser wertungssystem

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.