30-50 Minuten

AMBROSIA // Das fertige Spiel

AMBROSIA // Das fertige Spiel

Skellig Games veröffentlich 2019 zur SPIEL'19 in Essen die Neuheit Ambrosia von Uwe Bursik. Wir haben vorab ein fertiges Exemplarerhalten und zeigen hier erste Bilder. Der gute erste Eindruck des  Materials kann sich im finalen Spiel bestätigen. Das Spiel richtet sich am 2-4 SpielerInnen, die mit ihrem Bienenvolk Honig sammeln müssen, um Siegpunkte zu erlangen. Die Bienen erwerben im Laufe des Spiels besondere Fähigkeiten. Wie es genau funktioniert, erfährst Du in unserem Angespielt-Artikel.

AMBROSIA // Erste Bilder vom Prototyp

AMBROSIA // Erste Bilder vom Prototyp

Skellig Games veröffentlich 2019 zur SPIEL'19 in Essen die Neuheit Ambrosia von Uwe Bursik. Wir haben einen Prototypen zur Verfügung gestellt bekommen, denn das fertige Spiel wird erst zur Messe verfügbar sein. Der erste Eindruck des Materials ist schon sehr gut und stimmig. Es macht spontan Lust, das Spiel auszuprobieren. Wir werden ein "Angespielt" Artikel schon in Kürze veröffentlichen. Das Spiel richtet sich am 2-4 SpielerInnen, die mit ihrem Bienenvolk Honig sammeln müssen, um Siegpunkte zu erlangen. Die Bienen erwerben im Laufe des Spiels besondere Fähigkeiten

AMBROSIA // Neuheit erscheint im Herbst 2019

AMBROSIA // Neuheit erscheint im Herbst 2019

Zur SPIEL’19 soll die Neuheit Ambrosia erscheinen. Das Spiel richtetsich am 2-4 SpielerInnen, die mit ihrem Bienenvolk Honig sammeln müssen, um Siegpunkte zu erlangen. Die Bienen erwerben im Laufe des Spiels besondere Fähigkeiten. Das Spiel erschein bei Skellig Games, die dieses Jahr ebenfalls bienenfleißig an einem breiten Portfolio an Neuheiten bzw. neu verfügbaren Vielspieler-Spielen arbeiten.

CRYPTID // erscheint 2021 bei Skellig Games

CRYPTID // erscheint 2021 bei Skellig Games

SKELLIG GAMES hat angekündigt im Frühjahr 2021 das Spiel CRYPTID erstmals nach Deutschland zu bringen. Das Spiel erschien 2018 erstmals in englischer Sprache und wurde danach schon für zahlreiche Länder lokalisiert. Es handelt sich hierbei um ein leicht zugängliches Deduktionsspiel für 3-5 Spieler. Ein Partie soll 30-50 Minuten beanspruchen.

JÄGER DER NACHT // NEUAUFLAGE erscheint 2021

JÄGER DER NACHT // NEUAUFLAGE erscheint 2021

Vor 11 Jahren ist JÄGER DER NACHT erstmals in Deutschland erschienen. 2005 ist das Spiel in japanischer Sprache unter dem Titel (シャドウハンターズ) erstmals veröffentlicht worden. Der Kosmos Verlag legt das Spiel im März 2021 neu auf. Das Spiel richtet sich an 5-8 Spieler und bietet eine Spieldauer von 30-50 Minuten. Der UVP liegt bei 14,99 €.

PARANORMAL DETECTIVES // Bilder vom Spiel

PARANORMAL DETECTIVES // Bilder vom Spiel

Das Spiel PARANORMAL DETECTIVES ist mittlerweile bei ASMODEE DEUTSCHLAND im Vertrieb erschienen. Das Spiel vom Autorenteam Szymon Maliński, Adrian Orzechowski und Marcin Łączyński richtet sich an 2-6 SpielerInnen ab 12 Jahren. Eine Partie soll sich in knapp 30-50 Minuten spielen lassen. Es handelt sich um ein Deduktions-Spiel mit Murder/Mystery Aspekten. Das Spielmaterial macht Lust zum spielen und ist gekonnt gestaltet. 

PARANORMAL DETECTIVES // Erscheint im Oktober 2020

PARANORMAL DETECTIVES // Erscheint im Oktober 2020

Das Spiel PARANORMAL DETECTIVES erscheint nun im Oktober 2020 bei ASMODEE DEUTSCHLAND im Vertrieb. Das Spiel vom Autorenteam Szymon Maliński, Adrian Orzechowski und Marcin Łączyński richtet sich an 2-6 SpielerInnen ab 12 Jahren. Eine Partie soll sich in knapp 30-50 Minuten spielen lassen. Es handelt sich um ein Deduktions-Spiel mit Murder/Mystery Aspekten.

PARANORMAL DETECTIVES // Erscheint Mitte 2020

PARANORMAL DETECTIVES // Erscheint Mitte 2020

Das Spiel Paranormal Detectives erscheint Mitte 2020 bei Asmodee Deutschland im Vertrieb. Das Spiel vom Autorenteam Szymon Maliński, Adrian Orzechowski und Marcin Łączyński richtet sich an 2-6 SpielerInnen ab 12 Jahren. Eine Partie soll sich in knapp 30-50 Minuten spielen lassen. Es handelt sich um ein Deduktions-Spiel mit Murder/Mystery Aspekten.

genderneutral

Unsere Texte richten sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen. 
Um einen besseren Lesefluss zu erzielen verwenden wir in der Regel die männliche Form. 

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele