Splendor Erweiterung: Die Städte von Splendor kommt 2017

Splendor Erweiterung: Die Städte von Splendor kommt 2017

Die Erweiterung Die Städte von Splendor enthält 4 separate Erweiterungen, die verschiedene Bereiche von Splendor grundlegend verändern. Die Erweiterung soll noch im vierten Quartal 2017 erscheinen und richtet sich an die Fans des Spiels.

Der modulartige Aufbau soll einen überragenden Wiederspielwert und Flexibilität bieten, ohne auf die Kernelemente von Splendor verzichten zu müssen.Die Städte ersetzen die Adligen des Grundspiels und geben dem Spiel ein neues Ziel. Nur wer ein einzigartiges Kunstwerk für eine der Städte erschafft, gewinnt. Die Handelsposten geben euch mächtige Fähigkeiten, für die ihr aber erst die geforderten Entwicklungen haben müsst. Dabei darf aber nicht das Spielziel aus den Augen verloren werden.

Das sagt der Verlag zum Spiel

Die Erweiterung Die Städte von Splendor führt euch in den Orient. Neue Regeln und Karten laden euch dazu ein, eure bisherigen Spielstrategien grundlegend zu überdenken. 4 Bereiche von Splendor lassen sich durch den modulartigen Aufbau der Erweiterung verändern. Das bietet überragenden Wiederspielwert und Flexibilität, ohne auf die Kernelemente von Splendor verzichten zu müssen.

Die Städte: Es herrscht viel Konkurrenz in den Städten und eure Aufgabe ist es, die Gunst der verschiedenen Städte durch überlegene Juwelierskunst auf eure Seite zu bringen. Ob Brügge, Lyon, Sevilla oder Florenz, die Anforderungen der Städte sind so vielfältig, wie die Städte selbst.

Die Handelsposten: Gründet Handelsposten entlang der großen Handelswege und erlangt mächtige Privilegien.

Der Orient: Die Seeroute nach Indien führt zu großen Reichtümern. Setzt die neuen Boni des Morgenlandes geschickt ein.

Die Festungen: Beschleunigt eure Entwicklung, indem ihr Festungen baut, und blockiert den Fortschritt eurer Widersacher.

Um diese Erweiterung spielen zu können, wird das Grundspiel Splendor benötigt.

Quelle