https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
BRASS: LANCASHIRE

BRASS: LANCASHIRE // wohl noch im September in der Spieleschmiede

Wie die Spieleschmiede auf ihrer Website mitteilt, soll noch in diesem Monat eine Kampagne zu BRASS: LANCASHIRE starten. Dabei handelt es sich um die überarbeitete Neuauflage des Klassikers KOHLE – MIT VOLLDAMPF ZUM REICHTUM von 2008. In dem ökonomischen Strategiespiel von Autor Martin Wallace (BRASS: BIRMINGHAM, AGE OF STEAM) testen 2-4 Personen ihr wirtschaftliches Geschick, indem sie in der Zeit der industriellen Revolution bauen und vernetzen. Die Illustrationen der Neuauflage stammen u.a. von Lina Cossette und David Forest (beide BRASS: BIRMINGHAM, SANTORINI) sowie Peter Dennis (AGE OF STEAM) und die Spielzeit beträgt 60-120 Minuten.

Unser Review zu BRASS: LANCASHIRE findet ihr hier.

 

pic3509691

 

Darum geht es im Spiel

BRASS: LANCASHIRE ist ein Wirtschaftsstrategiespiel, das die Geschichte von konkurrierenden Baumwollunternehmern in Lancashire während der industriellen Revolution erzählt. Ihr müsst eure Industrien und Ihr Netzwerk entwickeln, aufbauen und etablieren, damit ihr die Nachfrage nach Eisen, Kohle und Baumwolle nutzen könnt. Das Spiel wird in zwei Hälften gespielt: die Kanalphase und die Eisenbahnphase. Um das Spiel zu gewinnen, müsst ihr die meisten Siegpunkte (VPs) erzielen, die am Ende jeder Spielhälfte gezählt werden. Siegpunkte erhält man für seine Kanäle, Schienen und errichtete (umgedrehte) Industrieplättchen. In jeder Runde sind die am Spiel teilnehmenden Personen gemäß der Zugreihenfolgeleiste an der Reihe und erhalten zwei Aktionen, um eine der folgenden Tätigkeiten auszuführen:

  • Ein Industrieplättchen bauen
  • Bau einer Schiene oder eines Kanals
  • Eine Industrie entwickeln
  • Baumwolle verkaufen
  • Einen Kredit aufnehmen

Nachdem alle Karten zum ersten Mal gespielt wurden, endet die Kanalphase und es beginnt eine Wertungsrunde. Nach der Wertung werden alle Kanäle und alle Industrien der untersten Stufe aus dem Spiel genommen, woraufhin neue Karten verteilt werden und die Eisenbahnphase beginnt. In dieser Phase dürfen die Spieler nun mehr als einen Ort in einer Stadt besetzen, und es ist möglich, eine Doppelverbindung zu bauen. Am Ende der Eisenbahnphase findet eine weitere Wertungsrunde statt, dann wird ein Sieger gekürt.

 

 

Quellen:

Spieleschmiede

BGG

Youtube

Tags: 2-4 Personen, Spieleschmiede, Ökonomie, Industrie, Wirtschaftsspiel, Crowdfunding

unterstütze uns