Shikoku 1889

Shikoku 1889 bald im Late-pledge | Japanische Züge im neuem Glanz

Die Firma Grand Trunk Games konnten mit ihrem letzten Kickstarter erfolgreich eine Neuauflage des Zugspiels "Shikoku 1889" verwirklichen. Alle Zugfans, die sich der Reise durch Japan anschließen wollen, können sich dazu bald via Late-pledge ein Ticket sichern.

Das Thema rund um Züge wurde in Brettspielen bereits häufiger verwendet. So gibt es neben der bekannten "Zug um Zug" Reihe von Days of Wonder (bei uns von Asmodee vertrieben) ebenso das Brettspiel "Russian Railroads"- vom Hans im Glück- Verlag. Grand Trunk Games erweiterte diese Sparte mit ihren mittlerweile vier Titeln der 18XX-Spielreihe.

"Shikoku 1889" ist dabei kein neues Spiel, sondern ein Reprint des (fast) gleichnamigen Spiels aus dem Jahr 2004. Im Kern beinhaltet es Biet-Mechanismen und lässt die Spielerinnen und Spieler Zugstrecken aufbauen, auf denen sie gewinnbringend Ressourcen transportieren müssen.
Der Designer Joshua Starr verspricht für den Reprint, neben neuen Grafikdesigns und Illustrationen, ein überarbeitetes Regelwerk, sowie ein qualitativ hochwertiges Spielmaterial.

Laut Aussage Starrs spielt sich "Shikoku 1889" im Vergleich zu anderen 18XX Spielen etwas seichter und sei dementsprechend für Neulinge der Serie perfekt geeignet. Dennoch weise es genug Spieltiefe und Wiederspielwert auf.

 

Materiald

 

Das Spiel gab es in dem Kickstarter für rund 45 zu erwerben (ohne Versand und VAT) - die Kosten der Late-pledges wird sich voraussichtlich in ähnlichen Preisregionen bewegen.

HIER könnt Ihr Euch für den Newsletter anmelden um den Late-pledge nicht zu verpassen.

 

 

Quellen:

Kickstarter Kampagne 

Grand Trunk Games Homepage 

Shikoku 1889 BGG Seite hikoku 1889 BGG Seite 

Grand Trunk Games Newsletter

 

Tags: Züge, Auktion/Bieten, 2-6 Spieler, Kickstarter, Wirtschaftsspiel, Crowdfunding, Strategie

Ebenfalls interessant:

unterstütze uns

Hinweis: Die hier verwendeten Links zu Shops bringen teilweise einen Anteil am Umsatz für BSN. Der Unterscheidet sich abhängig vom Partner hilft uns aber die laufenden Kosten zu refinanzieren.