TEST // RUMBLE NATION

TEST // RUMBLE NATION

Stürmische Zeiten sind in Japan angebrochen! Es herrscht ein Bürgerkrieg zwischen vier verschiedenen Gruppierungen. Jede versucht, so viele eigene Soldaten wie möglich auf dem Spielplan zu platzieren und damit die Herrschaft über Japan zu erlangen. Welche Krieger werden die Herrschaft erlangen?

 

infos zum spiel

Der Verlag hat mir das Spiel freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
Auf meine Bewertung hat das keinen Einfluss.

 

Es herrscht Unruhe in Japan!

 

Zwei bis vier Herrscher und ihre Soldaten ziehen durch Japan und versuchen, so viele Landstriche wie möglich zu besetzen, um am Ende des Spiels die Herrschaft über das Land zu gewinnen. Vor Beginn des Spiels werden die großen Castle Token verdeckt gemischt und verdeckt auf dem Spielbrett verteilt. Anschließend werden sie umgedreht. Neben dem Spielbrett werden die Taktik-Karten aufgedeckt ausgelegt. Die Taktik-Karten verschaffen den Spielern Vorteile bei den Spielzügen.

Die kleinen Castle Token, die weißen Truppenverstärkungs-Würfel und die Schwert-Plättchen werden neben das Spielbrett gelegt. Jeder Spieler wählt eine Farbe. Der Spieler, der als letztes ein Schloss oder eine Burg besucht hat, ist Startspieler. Das Spiel ist in zwei Phasen aufgeteilt.

 rumble nation 27

Einsatz-Phase („Deployment Phase“): In der Einsatz-Phase gibt es die Optionen, entweder Soldaten auf dem Brett zu verteilen oder eine der Taktik-Karten zu wählen.

Soldaten auf dem Brett platzieren: Alle drei Würfel werden gewürfelt. Die Würfel werden in zwei Gruppen geteilt, je zwei und ein Würfel. Die Summe der beiden Würfel zeigt das Feld an, auf welches Soldaten gesetzt werden können (die Zahl, die das Feld bestimmt, steht auf dem großen Castle Token). Wie viele Soldaten gesetzt werden, entscheidet die Zahl auf dem einzelnen Würfel: bei einer eins und zwei wird ein Soldat gesetzt, bei einer drei und vier werden zwei Soldaten gesetzt, bei einer fünf und sechs werden drei Soldaten auf den Castle Token gesetzt. Alle Spieler spielen reihum im Uhrzeigersinn. Soldaten können auf leere oder auch bereits besetzte Felder platziert werden. Befinden sich Soldaten verschiedener Farben auf einem Feld, müssen diese deutlich voneinander getrennt stehen. Wer seinen letzten Soldaten auf das Spielbrett setzt, nimmt sich sofort ein Schwert-Plättchen.

Eine Taktik-Karte benutzen: Anstatt zu würfeln und danach Soldaten zu platzieren, kann auch eine der ausliegenden Taktik-Karten aufgenommen werden. Sie muss direkt ausgespielt werden. Jede Taktik-Karte kann nur einmal im Spiel genutzt werden. Wenn alle Soldaten auf dem Spielbrett verteilt sind, können die Spieler keine Taktik-Karten mehr auswählen. Die erste Phase endet, wenn jeder Spieler alle seine Soldaten auf dem Spielbrett verteilt hat.

rumble nation 24

Kriegs-Phase („War Phase“): Die Kriegs-Phase wird in drei Schritten abgehandelt:

1. Den Sieger bestimmen: Es werden die Soldatenwürfel jeder Farbe auf jedem (besetzen) großen Castle Token gezählt. Der Spieler mit den meisten Würfeln gewinnt. Nach der ersten Runde werden zusätzlich zu den bunten Würfeln auch die weißen Verstärkungs-Würfel gezählt, die ein Spieler in der vorigen Runde gewonnen hat. Gibt es einen Gleichstand der Würfel, gewinnt der Spieler, der das höchste Schwert-Plättchen besitzt.

2. Castle Token einnehmen: Der Gewinner erhält den großen Castle Token. Im Spiel mit drei und vier Spielern bekommt der zweite Sieger einen kleinen Castle Token, dessen Wert der Hälfte (abgerundet) des großen Castle Tokens entspricht. Wenn nur ein Spieler auf dem Feld steht, bekommt er den großen Castle Token. Ein kleiner Castle Token wird dann nicht verteilt.

rumble nation 29

3. Verstärkungs-Würfel setzen: Wer einen großen Castle Token erhalten hat, kann weiße Verstärkungs-Würfel setzen. Im Spiel mit drei und vier Spielern werden zwei Verstärkungs-Würfel auf einen großen Castle Token gesetzt, auf dem weitere eigene Soldaten stehen. Im Spiel mit zwei Spielern darf nur ein Verstärkungs-Würfel gesetzt werden. Es ist wichtig, dass die weißen Würfel auf einem Feld immer gut sichtbar der eigenen Farbe zugeordnet werden und sich nicht mit den weißen Würfeln der anderen Spieler vermischen.

Wenn es keine weißen Würfel mehr gibt, können die Würfel auf dem Spielbrett genommen werden. Sie werden von Regionen genommen, in denen das Mehrheitsverhältnis bereits entscheiden wurde. Wenn alle drei Aktionen der Kriegs-Phase abgehandelt wurden, ist die Phase beendet. Danach kommt bereits die Schlusswertung.

rumble nation 31

Spielende: Es gewinnt der Spieler mit dem höchsten Wert der gesammelten kleinen und großen Castle Token. Bei Gleichstand gewinnt der Spieler mit dem höchsten Wert des Schwert-Plättchens.

 

Spielmaterial

 

Der Spielplan ist sehr gut aufteilt und verständlich gestaltet. Die Spielerfarben und die weißen Verstärkungs-Würfel sind aus Holz, die großen und kleinen Castle Token aus solider Pappe. Sie Symbole auf dem Spielplan und auf den Taktik-Karten sind einheitlich und gut wiederzuerkennen. Die Spielanleitung liegt auf Japanisch und Englisch vor. Sie umfasst 8 Seiten, in denen der Spielaufbau, der Spielablauf und zusammenfassende Kurzregeln sehr gut mit Bildern und verständlichen Anleitungsschritten erklärt sind.

Tags: Japan, Familienspiel, Würfelspiel, Area Control, 2-4 Spieler

Drucken E-Mail

genderneutral

Bedingt durch einen besseren Lesefluss hat sich unsere Redaktion, in der viele Frauen sind, darauf geeinigt zukünftig nur noch die männliche Form anzuwenden. Diese richtet sich ausdrücklich an jedes Geschlecht. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele