https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele
TEST // WIKINGER 878 A.D.

TEST // WIKINGER 878 A.D. - Fazit + Wertung + Bilder vom Spiel

Als ein Mann mit nordischer Abstammung habe ich mich sehr auf das Spiel gefreut. Die Durcharbeitung der Anleitung gelang, mit den oben angesprochenen Problemen, recht schnell. Anschließend folgten die ersten Partien. Was ich sagen kann ist, dass sich das Spielen der beiden Seiten, trotz der generell gleichen Aktionsmöglichkeiten, unterschiedlich anfühlt. WIKINGER 878 A.D. ist schön illustriert und bietet den Spielern die Möglichkeit, durch die immersiven Texte am Ende der Anleitung in die damalige Zeit einzutauchen. All diese Aspekte sind dabei behilflich, spannende und emotionale Situationen zu kreieren. Alles in allem bietet das Spiel ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

wikinger 878 ad 23

Nichtsdestotrotz sind mir bei meinen Testpartien einige Probleme aufgefallen. Allen voran wäre da die nicht wegzusprechende Glückslastigkeit des Spiels zu nennen. Vom Ziehen der Eventkarten bis zum Werfen der Würfel ist annähernd alles abhängig vom Zufall, was ziemlich frustrierend sein kann. Hinzu kommt, dass sowohl die Eventkarten der Engländer als auch die Würfel erheblich schwächer ausfallen, als die der Wikinger, wodurch die Engländer fast keinen Angriff gewinnen. Da hilft auch kein Alfred der Große mehr, welcher nur eine Handvoll Huscarls und Thanes in die Schlacht führt. Ein weiteres Problem bietet die Bewegung der Armeen und ihrer Anführer, welche schlichtweg nicht intuitiv genug ist.

WIKINGER 878 A.D. ist ein schnell erklärtes Spiel mit hohem historischen Bezug. Mir persönlich ist es zu glückslastig, doch für Spieler, welche in klassischer Amitrash Manier ein paar Engländer abschlachten wollen, könnte WIKINGER 878 A.D. ein netter Zeitvertreib sein.

 

Wertung zum spiel

 

Bilder vom Spiel

Tags: Area Control, Kämpfen, Strategie, Miniaturen, Kennerspiel, 2-4 Spieler, 60-120 Minuten

unser wertungssystem

unterstütze uns