Stroganov

Test | Stroganov

Der Zar hat uns, die Familie Stroganov um Hilfe gebeten. Wir sollen für ihn den Osten Richtung Sibirien erkunden und so seinen Einflussbereich erhöhen. Wir müssen die Gunst des Zaren erlangen und den Namen Stroganov in der Geschichte zur Unsterblichkeit verhelfen. Schickt die Kosakenjäger aus! Sie sollen wertvolle Tierpelze suchen und Außenposten errichten. Mit welchen Geschichten sie wohl heimkehren?

 

 

Info

 

Das Spiel wurde gekauft. Auf die Wertung hat dies keinen Einfluss!

 

 

 

 

Spielbeschreibung

In “Stroganov” sind wir Mitglieder der Familie Stroganov, mit dem Auftrag des Zaren, den damals noch wilden und unerforschten Osten in Richtung Sibirien zu erkunden, wertvolle Pelze zu beschaffen und Außenposten zu errichten. Eine Partie wird dabei über vier Runden (thematisch vier Jahre) gespielt. Jede Runde besteht aus den vier Jahreszeiten, die gleichzeitig auch der Anzahl von Zügen pro Person entsprechen. Wir versuchen, verschiedene Pelze zu sammeln, um Aufträge zu erfüllen und Gebiete für uns zu beanspruchen. Im Winter kehren wir dann in unsere Heimat zurück und erzählen von unseren Geschichten. Im Spiel wird das durch eine Geschichtenleiste abgebildet, die uns Siegpunkte und weitere besondere Boni bringen kann.

 

stroganov test 007

 

Beim Spielaufbau legen wir 12 Landschaftsplättchen aus und platzieren eine unterschiedliche Anzahl von verschiedenen Tierfellen darauf. Da sich die Spielfigur pro Runde nur ein bis zwei Felder bewegen kann ist es grundsätzlich schwierig das Ende der Gebietsauslage zu erreichen. Daher ist es wichtig die zusätzliche Ressource „Reiter“ gut zu managen, um auch die weiter entfernten Gebiete zu erreichen. Zusätzlich gibt es Gebiete, die uns durch Städte, kleine Dörfer und neue Aufträge verschiedene Möglichkeiten bieten, Vorteile oder Siegpunkte zu erwirtschaften. Jedes Gebiet umfasst zwei bis drei Landschaftsplättchen, auf denen wir uns vorwärts bewegen. Es sind also immer nur die Städte und Dörfer verfügbar auf deren Landschaftsplättchen wir uns auch befinden. Durch den Bau von Außenposten können wir die Aktionen dieser Gebiete in den zukünftigen Runden auch dann nutzen, wenn unsere Spielfigur dort aktuell nicht platziert ist.

Die Aktionen im Spiel sind sehr stark eingeschränkt und wir haben pro Jahr grundsätzlich nur drei Basis- und drei Hauptaktionen zur Verfügung. Mit den Basisaktionen jagen wir meistens Tiere, um deren Pelze weiterzuverwenden, wir können aber auch unsere Vorräte an Reitern oder Münzen aufstocken. In den Hauptaktionen können wir Außenposten errichten, Gebiete erobern sowie Städte und Dörfer besuchen.

 

stroganov test 016

 

Das Spiel zeichnet sich vor allem durch den Mangel an Aktionen und die starke Verzahnung der Mechanismen aus. So brauche ich eine bestimmte Anzahl an Fellen, um Aufträge zu erfüllen muss aber nicht immer alle abgeben und kann durch geschicktes Planen im nächsten Zug mit den übrig gebliebenen Fellen ein Gebiet für mich beanspruchen. Die Spielerreihenfolge im Spiel bestimmt sich immer dadurch, wer sich am weitesten rechts auf dem Spielfeld befindet. Auch hier muss immer wieder abgewogen werden, ob man wertvolle Aktionen überspringt, um Startspieler zu sein. Denn sind die Gebiete einmal leer gejagt, füllen sie sich nicht wieder auf. Neben den oben genannten Aktionen gibt es auch noch eine Trophäenleiste, die es ermöglicht, Felle als Trophäen zu nutzen und immer stärker werdende Aktionen zu nutzen. Nach dem vierten Jahr endet das Spiel und die Person mit den meisten Siegpunkten gewinnt.


 

Meine Meinung vera thorsten 

An “Stroganov” hatten wir erst einmal gar keine Erwartungen, da wir uns unter dem Spiel nicht viel vorstellen konnten und auch sonst bisher wenig dazu gehört hatten. So waren wir vom Thema doch erst einmal positiv überrascht. Ja, Tiere für ihr Fell zu jagen ist in der heutigen Zeit mehr als umstritten, aber wir sind Fans davon, sich auch realen und geschichtlichen Themen zu öffnen und diese in Spielen thematisch umzusetzen. Das Thema ist sehr gut in den Mechaniken des Spiels umgesetzt und das Rennen um die Pelze und darum, wer am weitesten nach Osten reisen kann, kommt sehr gut zu tragen. Selbst das Überjagen von den Gebieten ist gut umgesetzt, denn sind die Tiere einmal gejagt, sind die Gebiete leer und bieten keinen Vorteil für den weiteren Verlauf der Partie.

 

stroganov test 001

 

Zum Material ist unsere Meinung leider sehr ambivalent. Wir haben eine riesige Menge an Komponenten und die Holzmarker und Gebietsplättchen bieten eine gute Qualität und ergeben eine tolle Tischpräsenz. Auch das Artwork des Spiels, vor allem auf den Landschaftsplättchen, hat uns gut gefallen. Doch vor allem der Spielplan wurde in einer nicht akzeptablen Qualität ausgeliefert: das Ausstanzen des Spielbretts ist scheinbar mit einer nicht allzu scharfen Klinge vorgenommen worden und so sind die Kanten bereits beim ersten Öffnen des Spielbretts gewellt und teilweise ausgefranst. Auch die Karten und die allgemeine Druckqualität sind leider nicht optimal. Das schöne Artworks auf dem Spielplan kommt aufgrund der ausgeblichenen Farben leider nicht so richtig zur Geltung. Auch sind teilweise wichtige Informationen auf den Spielkomponenten leider nur sehr klein oder nicht stark genug aufgedruckt, so dass es das Spielen im Allgemeinen erschwert. Zudem ist der Platz, den das Spiel auf dem Tisch einnimmt viel größer als er sein müsste - „Stroganov“ ist auf einem kleinen Tisch nicht spielbar.

 

stroganov test 017

 

Daran schließt sich leider auch nahtlos der Einstieg in das Spiel an. Wenn dies keine Spielerezension gewesen wäre, hätten wir das Spiel nach der ersten Partie, ohne es noch einmal zu spielen einfach wieder abgegeben. Wir müssen vorab dazu sagen, dass wir schon einige Spiele im Expertenbereich gespielt und auch gelernt haben, das Erlebnis hier aber leider wirklich frustrierend, langwierig und auch langweilig war. Die Anleitung des Spiels ist erst einmal gut geschrieben und beinhaltet alle Informationen, die man zum Spielen benötigt. Es wäre aber schön gewesen ein paar mehr Beispiele zu haben, um einige Zusammenhänge im Spiel besser zu verstehen. Leider ist die Ikonographie des Spiels wirklich schlecht. Man hat sich hier aufgrund der Sprachneutralität dafür entschieden, komplett auf Icons zu setzen und alle Erklärungen in die Regeln und den Anhang zu packen. Das führt gerade in den ersten Partien zu dauerhaftem Nachschlagen, da leider gerade die Auftragskarten nicht immer ohne weitere Erklärung zu verstehen sind. Ein weiteres Beispiel sind die Bewegungsregeln. Mit einem Reiter kann man ein zusätzliches Feld weit reisen, mit drei Reitern zwei Felder und mit sechs Reitern drei Felder, auf dem Spielplan ist das durch kleine Pfeile gekennzeichnet, die man jedes Mal neu zählen muss. Positiv hervorzuheben ist aber, dass fast alle wichtigen Informationen auch auf dem Spielbrett zu finden sind.

Sind die Ikonographie und die Regeln gelernt, beginnt der eigentliche Einstieg ins Spiel. Das Spiel bietet wirklich viele Möglichkeiten, Siegpunkte zu generieren und kann erst einmal überfordern. Gerade in der ersten Partie hatten wir Schwierigkeiten, uns für eine Aktion zu entscheiden, da wir schwer abschätzen konnten, ob uns diese im Laufe des Spiels wirklich helfen würde. Aber nun einmal zu einer positiven Nachricht. Ist die erste Partie erst einmal geschafft, entfaltet das Spiel sein Potential. Es gibt immer interessante Entscheidungen und durch den Mangel an Aktionen im Spiel haben diese auch wirklich Gewicht. Planer werden sich hier zu Hause fühlen und viel Spaß an den Möglichkeiten im Spiel finden. Gerade der Kampf um die Felle und auch die Dörfer bringt Spannung in die Partien und verleitet manchmal dazu, schneller vorzulaufen als man es eigentlich möchte, da der Startspieler immer die Person ist, die am weitesten nach vorne gelaufen ist.

 

stroganov test 015

 

Neue Spieler:innen kommen, wenn sie die Regeln von jemandem erklärt bekommen, auf jeden Fall besser ins Spiel als durch das reine Regelstudium. Wichtig ist es dabei aber, viele Beispiele zu geben wie die Spielmechaniken ineinander greifen. Sind alle Personen mit den Regeln vertraut, entwickelt sich auch ein schöner Flow und Spannung im Spiel. Ein Problem konnten wir mit der Downtime feststellen. Die eigentliche Spieldauer ist für diese Art Spiel angemessen, aber die Zeit zwischen den Zügen kann sehr hoch sein. Der Startspieler wird durch seine Position auf dem Brett bestimmt und so kann es passieren, dass in einer Vier-Personen-Partie eine Person sechs Züge warten muss um wieder am Zug zu sein. Zum Ende des Spiels werden die Aktionen immer länger und wichtiger und mit Personen am Tisch, die sehr genau planen und rechnen, kann das letzte Jahr alleine so lange dauern wir die drei Jahre vorher zusammen.

Die Aktionen und die Spielmechanik haben uns wirklich gut gefallen, besonders müssen wir dabei die Varianz an Möglichkeiten hervorheben, um Punkte zu generieren. Sehr positiv ist uns die Balance im Spiel aufgefallen: wir sind teilweise mit komplett unterschiedlichen Spielweisen vorgegangen und lagen am Ende des Spiels doch nur ein bis zwei Punkte auseinander und die Partien waren immer bis zum Ende spannend. Der Wiederspielreiz lässt uns noch ein wenig fragend zurück, denn auch wenn die Aktionen unterschiedlich sind, unterscheiden sich die Partien nur durch die Aufträge und die Auslage der Städte und Dörfer.

 

stroganov test 000

 

Zum Ende noch einen Hinweis zur Spieleranzahl. Wir können das Spiel zu zweit nicht empfehlen und würden immer dazu raten, das Spiel zu dritt oder am besten zu viert zu spielen. Erst durch die höhere Spieleranzahl entfaltet das Spiel die nötige Spannung, um langfristig zu motivieren.

"Stroganov” lässt leider einiges Potential auf der Strecke und konnte uns durch das Material, die Downtime und die hohe Einstiegshürde leider nicht komplett überzeugen. Wir können “Stroganov” jedoch vor allem Expertenspielern empfehlen, die viel Wert auf Planung und Thema legen und über den Einstieg und die hohe Downtime hinwegsehen können. Für Bauchspieler, Fans von einsteigerfreundlichen Spielen und Zweispielers-Spielen ist “Stroganov” eher nicht die richtige Brettspielkost.

 

 

Wertung

 

 

 

discord banner test

 

Das Spiel bei Fantasywelt kaufen oder vorbestellen

 

Das Spiel bei Spiele-Offensive kaufen oder vorbestellen

 

Bilder zum Spiel

Das könnte Dich auch interessieren

  • The Guild of Merchant Explorers: The Queen's Special Orders | zur SPIEL’22 verfügbar +

    Mit dem unglaublich langen Titel „The Guild of Merchant Explorers: The Queen's Special Orders“ kann die erste Erweiterung schon in Kürze auf der SPIEL’22 in Essen gekauft werden. Die Erweiterung Weiter Lesen
  • Autobahn | erscheint 2023 bei Strohmann Games +

    Über das Spiel „Autobahn” von Alley Cat Games und dessen erfolgreiche Kickstarter-Kampagne haben wir schon im April berichtet. Nun hat Strohmann Games bekanntgegeben, die deutsche Version im 1. Quartal 2023 Weiter Lesen
  • SPIEL '22 | Halle 3: Aussteller und Neuheiten +

    Die SPIEL'22 findet vom 5.10. bis zum 9.10.2022 statt. Hier findest du die Aussteller in Halle 3. Wie alle Hallen ist diese sicherlich einen Besuch wert! Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: 1-4 Personen, Expertenspiel, Set sammeln, Worker Placement, Solospiel

unser wertungssystem

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.