Brettspiel-News.de Spielepreis 2018 // Platz 6-10

Brettspiel-News.de Spielepreis 2018 // Platz 6-10

Jetzt wird es richtig spannend – Platz 6-10 der besten Spiele 2018 laut Brettspiel-News.de Leser. Das Interesse war nun noch überwältigender gestern landeten über 4.000 Besucher auf unserer Seite und eine überwältigende Mehrheit war an den bisherigen Platzierungen interessiert.

Zur Erklärung: Der Brettspiel-News.de Spielepreis 2018 wurde bis zum 15.1.2019 von Leserinnen und Lesern von Brettspiel-News.de abgestimmt. Es ist ein Publikums-Preis. Gefragt waren die persönlichen TOP 10 Spiele aus dem Jahrgang 2018. Aus allen Stimmen wurde Platz

Platz 10 // Gloomhaven – Feuerland Spiele

Das ist es – das schwerste am besten bewerteste Spiel 2018 – so viel dürfen wir heute vorwegnehmen. Die folgenden Spiele werden keine Box von Rund 10 kg Spielmaterial in den Ring schmeißen. Gloomhaven ist auch bei unserem Redakteur Michael gut gelitten, der das Spiel privat gekauft und bei uns vorgestellt hatte. Die Leserschaft hat eine ähnliche Einschätzung und es reicht für den respektablen 10 Platz!
GLOOMHAVEN - Ein wahrhaft episches Abenteuer wartet auf Euch

Platz 9 // Detective: Ein Krimi Brettspiel – Portal Games

Mit „Detective: Ein Krimi Brettspiel“ ist Portal Games ein echter Genie Streich gelungen. Wir hattes es auch schon auf dem Tisch und sind nach wie vor verzaubert. Dieses Spiel folgt zwar einem Trend zu „Detective / Crime“ Spielen in 2018, aber macht doch alles ganz anders. Kein App, sondern eine Internetdatenbank und echte Recherche im Internet erzeugen eine noch nie dagewesene Immersion (eigentlich ein Begriff aus der Videospiel-Szene, der bedeutet, dass die Spieler in die Spielwelt gezogen werden). Verdiente Platzierung – erschienen ist das Spiel bei Pegasus Spiel im Vertrieb.
Angespielt // Detective – Ein Krimi-Brettspiel

Platz 8 // The Mind – Nürnberger Spielkarten Verlag

Platz 10 hatte 10 kg auf die Waage gebracht und „The Mind“ wiegt wenige Gramm. Trotzdem konnte das Spielkonzept von Wolfgang Warsch mehr als genug Spieler überzeugen es in die persönliche Top 10 des Jahres 2018 zu wählen. Für ein kleines Kartenspiel ganz schön clever! In dem Spiel spielen Spieler ohne Kommunikation zusammen und müssen eine Einheit bilden. Diese Erfahrung, wenn es das erste Mal klappt die scheinbare unlösbare Aufgabe zu meistern bleibt jedem „The Mind“ Spieler im Gedächtnis und ist ein Erlebnis. Deswegen schneidet das Spiel auch so gut ab.
Test: The Mind von Wolfgang Warsch - ein tolles Erlebnis!

Platz 7 // Brass – Roxley

Mit „Brass“ ist ein über 10 Jahre altes Spiel in neuem Gewand in die Top 10 der Spiele 2018 gelangt. Das das Spiel vom Kult-Autor Martin Wallace nicht unverdient diesen Platz verdient hat, ist Roxley zu verdanken. Der Verlag hat an das Spiel geglaubt, es über Klickstarter 2017 erfolgreich finanziert und nun veröffentlicht. Dabei gab es zwei Editionen, die klassische „Lancaster“-Version und die neu überarbeitete „Birmingham“-Version. Beide Versionen sind mit edlem und extrem hübschen – wenn auch dunklem Design erschienen. Das dieses Spiel in den Top 10 erscheint ist kaum verwunderlich.
Meinung // Warum ist das Spiel Brass so beliebt?

Platz 6 // Ganz schön Clever – Schmidt Spiele

Unsere Leser mögen eindeutig nicht nur Strategische Spiele oder opulente Big-Boxen, sondern auch nach wie vor kleine Würfel Spiele. Hätte es eine Wette gegeben, hätte kein Brettspiel-News.de Redakteur darauf gewettet, dass „Ganz schön Clever“ in den Top 10 des Spielepreises 2018 erscheinen würde. Doch Wolfgang Warsch setzt sich hier erneut mit einem Titel durch und darf schon heute als Autor des Jahres 2018 in Deutschland gekürt werden. So unterschiedlich seine Spiele auch sein mögen, die deutschen Spieler lieben sie!

Drucken E-Mail

Brettspiele günstig kaufen