TEST // REAVERS OF MIDGARD

TEST // REAVERS OF MIDGARD

Das kühle Meer, Strände so weit das Auge reicht und Dörfer, die nur darauf warten, von Drachenboten besucht zu werden, um ihnen, mehr oder weniger freiwillig, ihr Hab und Gut zu überlassen. Was nach einem Traumurlaub für Wikinger klingt, ist die Thematik des Spiels REAVERS OF MIDGARD. Aber wie spielt sich das Leben und Brandschatzen eines mittelalterlichen Seeräubers?

 

infos zum spiel

Um diese Frage zu beantworten, liegt uns eine private Kopie der deutschen Deluxe Edition von REAVERS OF MIDGARD vor.
Auf unsere Bewertung hat das keinen Einfluss.

 

Darum geht es in dem Spiel

 

Bei REAVERS OF MIDGARD schlüpfen die Spieler in die Rolle von Wikingern, die versuchen, ihren Wohlstand und Einfluss auszubauen, um schlussendlich zum mächtigsten Wikingerstamm gekürt zu werden.

Bei REAVERS OF MIDGARD handelt es sich um ein Set-Collection-Game, das mit Eurogamemechaniken ausgeschmückt wurde. 2-4 Spieler spielen dabei gegeneinander und versuchen, durch geschicktes Aussenden ihrer Schiffe die bestmöglichen Sets zu sammeln.

reavers of midgard 20

Beim Aufbau erhält jeder Spieler ein Spielertableau in seiner gewählten Farbe inklusive aller dazugehörigen Marker. Auf diesem Spielertableau ist ein Wikingerschiff abgebildet, das Einsparungen für 10 Würfel, einen Anführer und 4 Artefakte hat. Zu Beginn des Spiels zieht jeder Spieler 2 Karten vom Räuberkartenstapel. Diese bilden die Startcrew eines jeden Spielers, wobei diese durch das zufällige Ziehen keinesfalls gleich sein müssen.

Die Karten der Räuber beinhalten 4 Informationen. Zunächst wird der direkte Bonus bei Erhalt angeschaut. Dieser gibt Auskunft darüber, welche Würfel von welcher Farbe (Rot, Blau und Gelb) der Räuber zum Boot auf dem Spielertableau hinzufügt. Diese werden daraufhin gewürfelt und mit der gewürfelten Seite nach oben in das Schiff gelegt (diese werden später noch gebraucht). Dann haben die Spieler 3 Optionen.

reavers of midgard 22

Unter anderem können sie den Räuber spezialisieren, indem sie ihn unter einen der 4 gekennzeichneten Bereiche schieben, bis nur noch seine spezielle Fähigkeit am unteren Rand zu sehen ist. Diese 4 gekennzeichneten Bereiche stehen für spezielle Aktionen während des Spiels, wobei die Aktionen der Räuber in diesem Bereich bei Aktivierung der Aktion ebenfalls aktiviert werden. Wichtige Randbemerkung: Es dürfen jeweils nur 3 Räuber an eine Aktion gekettet werden. Verstärkt ein Räuber eine Aktion, so bleibt er dort bis zum Ende des Spiels liegen.

Die zweite Möglichkeit ist, den einmaligen Bonus des Räubers in der oberen rechten Ecke zu nutzen und ihn anschließend auf den „Ruhmesstapel“ zu legen, der zum Ende des Spiels zum Tragen kommt. Die letzte Möglichkeit ist es, den Räuber zum Anführer zu ernennen und die damit zusammenhängenden sofortigen Boni zu erhalten. Dabei ist die Farbe des Räubers relevant. Räuber gliedern sich wie die bereits erwähnten Würfel in 3 Farben: Rot, Blau und Gelb. Diese symbolisieren die Clans, denen der Räuber angehört und sind für 2 bestimmte Faktoren wichtig.

reavers of midgard 23

Zum einen unterscheidet sich der Bonus, den die Spieler sofort nach Einsetzen des Anführers erhalten, je nach Farbe. Andererseits befinden sich auf den Würfeln Clansymbole, die mit dem passenden Anführer zu Joker-Würfel werden können. Hat ein Spieler beispielsweise einen gelben Anführer, so kann dieser die Clansymbole auf den gelben Würfeln so einsetzen, als wäre es jedes andere mögliche Symbol (dazu aber gleich mehr).

Sobald jeder Spieler seinen Räuber spezialisiert, befördert oder auf den „Ruhmesstapel“ gelegt hat, beginnt die erste Runde. Dafür setzt der Startspieler seinen Aktionsmarker (in passender Bootsform) auf die Aktion, die er gerne ausführen möchte. Bei einem 2-Spieler-Spiel haben beide Spieler je 2 Marker und bei einem 3-Spieler- bzw. 4-Spieler-Spiel haben die Spieler jeweils einen Marker, den sie dafür benutzen können. Bei einem 3-Spieler-Spiel gibt es ein zusätzliches Boot, das im Uhrzeigersinn umhergeht und dem Spieler, der es für diese Runde hält, eine weitere Aktion gibt.

reavers of midgard 24

Zur Auswahl gibt es 6 Aktionen: Räuber anheuern, Gebiete erobern, Festungen plündern, auf See kämpfen, Dörfer plündern und mit Dörfern handeln. Einige dieser Aktionen kosten Ressourcen, die ausgegeben werden müssen, um diese Aktion durchzuführen. Diese Kosten beschränken sich meist auf die Ressource Nahrung in Zusammenhang mit speziellen Würfelergebnissen (wollen die Spieler beispielsweise eine Festung plündern, müssen sie zunächst 2 Nahrung und 2 Würfel mit einem Schildsymbol bezahlen). Dabei ist die Farbe der Würfel egal, da diese nur besagt, dass manche Würfelfarben einige Symbole vermehrt oder andere gar nicht besitzen. Hat der erste Spieler diese Aktion durchgeführt, erhält dieser einen Bonus, der auf dem Spielplan angegeben wird, und der zweite Spieler hat die Möglichkeit, diese Aktion mithilfe derselben Kosten ebenfalls durchzuführen.

Je nach Aktion und Spielerzahl erhält der zweite Spieler, der diese Aktion durchführt, ebenfalls einen Bonus, obwohl dieser immer kleiner ist als der Bonus des ersten Spielers. Dies geschieht reihum, bis jeder Spieler dieser Aktion gefolgt ist oder nicht. Verzichtet er auf diese Aktion, erhält er 2 Nahrung aus dem Vorrat.

reavers of midgard 25

Dieser Vorgang wiederholt sich, bis jeder Spieler seine Aktionen getätigt hat. Wichtig ist zu erwähnen, dass bei den meisten Aktionen Karten an die Spieler ausgeteilt werden, die verschiedene Effekte haben, sich aber zumeist auf das Ende des Spiels beziehen. Beim Festungen-Plündern erhalten die Spieler meist Schätze, Kunst oder Rüstungen, die sie zu einem Set zusammenführen müssen, um die maximale Wirkung zu erzielen.

Bei der Aktion „Auf See kämpfen“ kämpfen die Spieler gegen andere Boote, die durch Bootskarten in der Mitte des Spielfeldes symbolisiert werden, und erhalten durch diese, wenn sie siegreich sind, schnell viele Punkte auf einmal. Zum Ende des Spiels bringen die besiegten Boote aber nur unter gewissen Umständen einen Bonus. Die wohl wichtigste Aktion bildet die „Gebiete erobern“-Aktion. Bei dieser können die Spieler Ressourcen und/oder Würfel abgeben, um Gebiete zu erobern.

reavers of midgard 26

Diese Gebiete bringen zum einen einen sofortigen Effekt, jedoch der noch aussagekräftigere Faktor ist, dass die Spieler während der Aufräumphase nach jeder Runde einen Punkt für jedes so erhaltene Gebiet erhalten (kumulativ!). Hat Spieler A zum Beispiel in der ersten Runde 3 Gebiete erobert, so erhält er bis zum Ende des Spiels am Ende jeder Runde 3 Punkte + 1 Punkt für jedes weitere eroberte Gebiet. Dieser Ablauf wiederholt sich insgesamt über 6 Runden bis schlussendlich die Endwertung ausgezählt wird und jeder Spieler seine Punkte durch die von ihm gesammelten Sets zusammenrechnet.

 

Was ist in der Box?

 

Die Spielbox von REAVERS OF MIDGARD ist randvoll mit Spielmaterial. In der Box enthalten sind 45 Seekampfkarten, 24 Seereisekarten, 34 Prophezeihungskarten, 76 Festungs-Beutekarten, 66 Räuberkarten, 62 Dorf-Beutekarten, 8 Langschiffe, 4 Spielmarker für die Punkteleiste, 40 Nahrungsmarker, 25 Gunstmarker, 15 Hofmarker, 15 Befestigungsmarker, 15 Turmmarker, 14 Terrormarker, 12 Schiffsverbesserungen, 54 Gebietsmarker, 60 Mannschaftswürfel, 6 Kampfwürfel, 1 doppelseitiger Spielplan und 2 Referenzkarten.

Der Unterschied zwischen der vorliegenden Deluxe Edition und der normalen Version besteht darin, dass die enthaltenen Pappmarker der Standardversion durch hochwertige Holzmarker ausgetauscht wurden. Zusätzlich lassen sich auf den Spielertableaus Einsparungen im Material finden, damit die eingesetzten Würfel oder Karten nicht verrutschen. Ansonsten ist der Inhalt deckungsgleich.

reavers of midgard 31

Die Karten sind in der deutschen Version von sehr hoher Qualität. Das Material wirkt stabil und der Druck ist scharf. Auch die enthaltenen Holzmarker der Deluxe Version verstärken den Eindruck, ein qualitatives Produkt vor sich zu haben. Das Wikingerlayout wurde durchgängig beibehalten, sodass jedes Element des Spiels so wirkt, als würde es auch zum Spiel gehören. Das doppelseitige Spielbrett ist sehr groß, sodass jedes Feld und der dazugehörige Text von jeder Position eines normalen Spieltisches aus gelesen werden kann. Auch die Dicke des Materials lässt vermuten, dass es sich eine sehr lange Zeit halten wird.

Das Regelbuch besitzt eine sehr gute deutsche Übersetzung und versucht, jeden Aspekt des Spiels klar und mit Hilfe von bildreichen Beispielen so zu erklären, sodass auch jede Art von Brettspieler die Regeln verstehen kann. Interessant zu erwähnen ist zudem, dass sich auch auf bekannten Videoportalen einige Videos finden lassen, die das Spiel erklären, sollte das Regelbuch einmal nicht ausführlich genug sein.


REAVERS OF MIDGARD ist ein Spiel, das neue Spieler mit seiner Vielzahl an Optionen und seiner Größe auf dem Spieltisch erst einmal erschlägt. Wir selbst verfügen zwar über einen relativ großen Tisch, müssen diesen aber komplett freiräumen, wenn wir das Spiel auspacken wollen. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass das etwas Schlechtes ist! Sobald die Funktionen, Aktionen und Mechaniken einmal verstanden sind, lockert sich das Spiel schnell auf und zeigt sich bisweilen auch sehr einsteigerfreundlich.

Ein Hinweis: Recherchiert man im Netz, können viele gegensätzliche Kommentare von Kollegen oder auch anderen Nutzern des Internets zu Tage kommen. Der Grund dafür ist, dass es sich bei REAVERS OF MIDGARD um ein Kickstarter-Projekt der Spieleschmiede Grey Fox Games handelt und dieses wohl nicht all zu glücklich verlief. Zum Beispiel war sehr häufig das Spielmaterial defekt oder von so schlechter Qualität, dass direkt davor gewarnt wurde. Verständlicherweise machten daraufhin viele Nutzer ihrem Unmut Luft, was zu den besagten gegensätzlichen Aussagen führte, da die deutsche Version des Spiels keines dieser Probleme noch aufweist.

IMG 0223

Beim ersten Aufbauen des Spiels war ich noch relativ skeptisch, ob der Genremix aus Set-Collection mit Eurogame und Würfeln so funktionieren könnte und ob der Glücksfaktor nicht viel zu groß wäre, sodass REAVERS OF MIDGARD gleich als Wikinger-Monopoly in die Geschichte eingehen würde. Nach dem ersten Spiel haben sich diese ersten Befürchtungen aber vollständig aufgelöst. Absoluten Strategen und Taktikern sei aber gesagt, dass sie sich keine Illusionen machen sollten, da durch die Würfel und Karten noch immer ein großer Glücksfaktor im Spiel und dadurch nicht alles kontrollierbar ist.

Dieser Glücksfaktor ist jedoch gut zu kompensieren. Die Aktionen auf dem Spielfeld bieten genug Abwechslung, sodass die Spieler sich beim Sammeln ihrer Sets nicht in die Quere kommen müssen, oder wenn sie es tun, noch genügend Möglichkeiten haben, währenddessen andere Sets zu vervollständigen. Dabei ist wichtig, dass das Spiel immer chaotischer wird, je mehr Spieler hinzukommen. Haben die Spieler bei einem 2-Spieler-Spiel noch eine sehr hohe Kontrolle über die Geschehnisse, so sieht das bei einem 4-Spieler-Spiel ganz anders aus. Strategen können ihr Talent dennoch beweisen, indem sie die Reihenfolge bedenken, in der sie die Aktionen abhandeln. Durch einen geschulten Blick auf die Taktik und Strategie der Mitspieler lässt sich das Spiel zeitweise in gewünschte Bahnen lenken.

IMG 0229

Die kompetitive Komponente des Spiels ist dabei jedoch nicht all zu groß, da eine Interaktion zwischen den Mitspielern nur stattfindet, wenn sie sich gegenseitig vielleicht ein Set-Teil vor der Nase wegschnappen. Direkte Interaktionen, die die Ressourcen oder Set-Teile der Mitspieler betreffen, existieren dagegen nicht. Auch Gelegenheitsspieler lassen sich schnell für das Spiel begeistern, da das Spiel mit seinem Layout und seiner Einsteigerfreundlichkeit ein sehr angenehmes Spiel für Brettspielabende sein kann. Durch die spezielle 2-Spieler-Seite des Spielfeldes und das zusätzliche Schiff, das sich bei 3-Spieler-Spielen im Uhrzeigersinn um den Tisch bewegt, hat jede Spieler-Variante eine Besonderheit, die den jeweiligen Spieldurchlauf von den anderen abgrenzt und damit den Wiederspielwert erhöht.

Wikingerfans sollten jedoch nicht nur deswegen zuschlagen, weil das Spiel ein Wikingerthema hat. Dieses ist zwar durch das Grafikdesign und das gesamte Layout des Spiels sehr gut eingebunden, jedoch ist es im Spielverlauf selbst eher weniger ausgeprägt. Genauso gut hätten es Piraten, Ritter, post-apokalyptische Banden oder (die vermutlich beliebteste Variante heutzutage) Cthulhu sein können, die hier um die Vormacht streiten.

Was bleibt nun noch zu sagen? REAVERS OF MIDGARD ist ein Spiel, das mich persönlich positiv überrascht hat. Durch sein simples und doch tiefgehendes Spieldesign und die interessante Verknüpfung von Spielmechaniken, stellt es ein interessantes Alleinstellungsmerkmal in meiner Sammlung dar, das vermutlich des Öfteren bei Spieleabenden der verschiedensten Spielergruppen zum Einsatz kommen wird.

 

Wertung zum spiel

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

 

Bilder vom Spiel

Tags: Wikinger, Karten draften, 60-120 Minuten, Set sammeln, Worker Placement, 2-4 Spieler

unser wertungssystem

unterstütze uns