TEST // SHERLOCK HOLMES: BERATENDER DETEKTIV – DIE THEMSE-MORDE & ANDERE FÄLLE

TEST // SHERLOCK HOLMES: BERATENDER DETEKTIV – DIE THEMSE-MORDE & ANDERE FÄLLE

Verbrechen im Viktorianischen England Ende des 1900.-Jahrhunderts wollten gut überlegt sein, denn das Genie eines Sherlock Holmes war den Tätern oftmals dicht auf den Fersten und ließ kaum einen Fall ungelöst. Ihm zur Seite steht die Baker-Street-Spezialeinheit, zu denen ihr gehört. Parallel zu Holmes stellt ihr eure eigenen Ermittlungen an, damit ihr euch am Ende des Tages mit einem der größten Detektive aller Zeiten messen könnt. Kommt ihr zu den gleichen Schlüssen wie der große Sherlock Holmes und habt ihr auch am Rande des Falles Augen und Ohren offen gehalten, so dass ihr noch weitere Fragen beantworten könnt, die mit den eigentlichen Ermittlungen nicht direkt zu tun haben?

ASMODEE hat uns SHERLOCK HOLMES: BERATENDER DETEKTIV – DIE THEMSE-MORDE & ANDERE FÄLLE freundlicherweise für eine Rezension zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

Elementar, meine liebe Baker-Street-Spezialeinheit, elementar!

In SHERLOCK HOLMES: BERATENDER DETEKTIV – DIE THEMSE-MORDE & ANDERE FÄLLE ist es die Aufgabe der Spieler, anhand eines Stadtplans und einer Karte von London sowie Zeitungen und einer von jeweils 10 Fallakten parallel zu Sherlock Holmes einen Fall zu lösen. Bei dem Spiel handelt es sich um eine überarbeitete Neuauflage des in den 80er-Jahren erschienenen SHERLOCK HOLMES CRIMINAL-CABINET. Einen ausführlichen Vergleich beider Versionen findet ihr hier über diesen Link!

Zu Beginn eines Falles wird die Geschichte, basierend auf den Werken von Sir Arthur Conan vorgelesen. Sobald die Ausgangslage klar ist, können die Spieler sich auf dem Stadtplan umsehen, welche Orte bislang von Bedeutung sind. Sie haben die Möglichkeit, sich alle Zeitungen anzusehen, die bis zu dem Datum der Ereignisse erschienen sind, also auch die, aus vorhergehenden Fällen und anhand des Adressbuchs interessante Orte herauszusuchen. Zusätzlich gibt es noch ständige Informanten wie z.B. Gerichtsmediziner Sir Jasper Meeks, Kriminologe H.R. Murray, Inspector Lestrade von Scotland Yard oder Politikspezialist Mycroft Holmes, die bei jedem Abenteuer besucht werden können.

Wurde festgelegt, welcher Ort besucht werden soll, wird die Adresse nachgeschlagen und der entsprechende Ort an Hand des Codes (wie z.B. 38 EC für Sir Jasper Meeks oder 13 SW für Inspektor Lestrand) in der Fallakte aufgeschlagen und der Text laut vorgelesen. Daraus ergeben sich ggf. neue Hinweise auf Motive oder Taten und Aussagen können untermauert oder widerlegt werden. Anschließend kann die Gruppe sich beraten, welcher Ort als nächstes aufgesucht werden soll und es geht weiter mit dem nächsten Text aus der Fallakte. Die Zeitungen enthalten zusätzliche Informationen, die Hinweise auf falsche Alibis oder zu Tatmotiven geben könnten, weswegen ein aufmerksames Lesen ein wesentlicher Bestandteil der Ermittlungen ist!

Hat die Gruppe hinreichend Hinweise gesammelt und ist der Meinung, dass sie den Fall lösen kann, wird die Fallakte umgedreht und die Fragen zum Fall müssen beantwortet werden. Es gibt noch einen zweiten Abschnitt mit Zusatzfragen für Bonuspunkte, die Extrapunkte einbringen können. Sind die Lösungen notiert, wird die Auflösung von Holmes vorgelesen und mit den eigenen Angaben verglichen. Abschließend wir der Bogen mit der Punktewertung aus dem in die Fallakte eingeklebten Umschlag genommen und die eigene Punktzahl mit der von Holmes verglichen.

Von Fallakten über Adressbuch bis hin zur Tagespresse

Das Material besteht im Kern aus zehn Fallakten mit reichlich Text, jeweils mit einer passenden Ausgabe einer Tageszeitung, in Form eines beidseitig bedruckten, überdimensionalen Faltblatts. Dazu kommen noch die Spielanleitung, das Adressbuch sowie ein großer Faltplan von London, auf dem alle Gebäude mit einem Code markiert sind. Die Fallakten wurden aus sehr festem Papier gefertigt und sollten auch mehrfaches Spielen problemlos überstehen. Ausgeliefert wird das Spiel in einem massiven, sehr robusten Schuber.

Das Spiel ist nicht sonderlich kompliziert in seiner Mechanik, weswegen es die Anleitung nicht sonderlich schwer hat, die Abfolge eines Spiels zu erklären. Die detaillierte und gut bebilderte Erklärung sorgt dann auch für einen schnellen Einstieg und vom Lesen der Regeln bis zum Start sollten nur wenige Minuten vergehen. Das komplette Design des Spiels ist perfekt auf das Sherlock-Holmes-Thema angepasst und lässt das Viktorianische England in jedem kleinen Detail aufglänzen.


SHERLOCK HOLMES: BERATENDER DETEKTIV – DIE THEMSE-MORDE & ANDERE FÄLLE hat mich bereits als Teenager in den 80er-Jahren in seiner Urfassung begeistert. Ich habe mich selten so in ein Spiel verbissen, wie in die Jagd nach der Lösung eines Falles. Ich habe es zwar nie auch nur annähernd geschafft, an die Punktzahl von Holmes heranzukommen, doch ich war jedes Mal Stolz wie Bolle, wenn ich zum gleichen Ergebnis bei der Auflösung kam, wie der große Meisterdetektiv. Meist halt nur mit deutlich mehr aufgesuchten Lokationen.

Meine erste Begegnung mit dem Spiel habe ich Mitter der 1980er gemacht und es folgten so einige über die Jahrzehnte. Immer wieder holte ich das Spiel hervor und versucht erneut die Fälle zu lösen, die ich zuvor bereits einige Male gelöst hat. Von Langeweile oder dem Gefühl, immer wieder das gleich zu tun, war keine Spur. Wenn ich erstmal vergessen hatte, was die Lösung in einem Fall war, hatte ich den genau gleichen Spaß beim erneuten Lösen eines Falles, wie beim ersten Mal. Für mich ist SHERLOCK HOLMES CRIMINAL-CABINET das eine Spiel, das über die Jahrzehnte nicht nur in Würde gealtert ist, sondern ohne jeden Funken Nostalgie auch heute noch wunderbar frisch wirkt.

Umso interessierterter war ich, als Space Cowboys ankündigte, dass eine überarbeitete Neuauflage des Spiels erscheinen würde. „Nun gut“ dachte ich mir, ein bisschen weg vom Flair der Schreibmaschinen-Seiten und ein bisschen frisches Design, kann sicherlich nicht schaden. Zudem wird das Spiel so einer komplett neuen Generation von Spielern frisch zugänglich gemacht, was ebenfalls zu begrüßen ist. Ich hätte allerdings nicht gedacht, dass das bei mir ohnehin schon sehr weit oben im Kurs stehende Spiel, noch einmal so verbessert wahrgenommen werden würde.

Das Aufteilen des großen Abenteuerbuchs auf Fallakten ist eine gute Idee, die das Handling während des Spiels deutlich erleichtert. Gleiches gilt für die Zeitungen, die nun ebenfalls als einzelne Seiten beiliegen und nicht mehr als Heft, wie noch beim Original. Im Grunde hat Space Cowboys hier die Umsetzung ihrer MYTHOS TALES, welche wiederum auf der Idee von SHERLOCK HOLMES CRIMINAL-CABINET basiert, auf SHERLOCK HOLMES: BERATENDER DETEKTIV – DIE THEMSE-MORDE & ANDERE FÄLLE übertragen. Die deutschen Texte wurden komplett neu übersetzt, die Fragen überarbeitet und zu guter Letzt noch eine ganze Reihe weiterer Orte hinzugefügt, da im Original oftmals logisch erscheinende Orte schlichtweg als Text fehlten. Space Cowboys hat also weitaus mehr getan, als einfach nur ein bisschen den durchzulüften und den Mief rauszulassen. Sie haben einen ohnehin schon erstklassigen Titel runderneuert, ohne seinen Kern zu zerstören.

Das Spiel selbst macht mir auch heute, rund 35 Jahre nach der ersten Begegnung mit dem Lösen der 10 Fälle noch immer riesigen Spaß. Und dies, obwohl ich mittlerweile eine große Brettspielsammlung mit zahlreichen Spielen haben, die in der Mechanik deutlich ausgefeilter sind, die monatelange Entwicklungszyklen hinter sich haben und teils richtig viel Geld gekostet haben. Trotzdem greife ich weiterhin gerne zu SHERLOCK HOLMES: BERATENDER DETEKTIV – DIE THEMSE-MORDE & ANDERE FÄLLE, das ich bereits etliche Male durchgespielte habe. Bei dem ich aber auch beim x-ten Lösen eines Falles noch immer die gleichen Glückshormone verspüre, wie in den 80ern.

Wenn ich etwas suchen sollte, dass nicht wirklich rund ist, dass ist dies vielleicht der Umstand, dass die Fragen zu Beginn des Spiels bekannt sein sollten, da es im Verlauf des Spiels nicht unbedingt erkenntlich ist, was gerade bei den Bonusfragen abgefragt wird. Da es mir persönlich aber relativ schnuppe ist, ob ich mit meinen Punkten weit hinter dem großen Sherlock Holmes liege, ist das für mich nur ein kleines Detail am Rande, das mich nicht tangiert. Mir geht es einzig darum, dass ich am Ende den Fall gelöst habe. Dass ich den oder die Täter überführt, den Ablauf des Deliktes rekonstruiert und die Motive offengelegt habe. Wenn ich das schaffe, fühle ich mich als Gewinner. Der Rest ist nur eine Randnotiz.

Es dürfte nicht schwer zu erkennen sein, dass SHERLOCK HOLMES: BERATENDER DETEKTIV – DIE THEMSE-MORDE & ANDERE FÄLLE für mich nicht nur einen ganz großen Klassiker, sondern zumindest einen persönlichen Meilenstein darstellt. Wenn es ein Spiel geschafft hat, mich im Grunde meine Leben lang zu begleiten, dann ist das SHERLOCK HOLMES CRIMINAL-CABINET. Die Neuauflage von Space Cowboys lässt das Original nun im Regal stehen, da die Überarbeitung so perfekt gelungen ist, dass die Faszination des Originals erhalten blieb, während das Material auf zeitgemäßes Niveau gebracht wurde. Freunden von Detektivrätseln kann ich SHERLOCK HOLMES: BERATENDER DETEKTIV – DIE THEMSE-MORDE & ANDERE FÄLLE nur eindeutig ans Herz legen.

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

 

SO kaufen button

 

Bilder zum Spiel

Das könnte Dich auch interessieren

  • Test | Break in - Chichén Itzá +

    Normale Escape-Spiele folgen einem simplen Muster. Ihr habt einen Raum oder einen Ort und müsst Rätsel lösen, um diesen Ort verlassen zu können. Die „Break In“-Reihe von „Schmidt Spiele“ verändert Weiter Lesen
  • Test | Adventure Games – Im Nebelreich +

    Erst eine Woche ist vergangen, seitdem ihr eure erste Mission von der Seherin eures Dorfes erhalten habt. Ihr solltet einige seltene Kräuter sammeln. Die Mission war also weder gefährlich noch Weiter Lesen
  • Trails | auf den Spuren von Parks +

    „Parks" war ein großer Erfolg. Mittlerweile ist mit „Trails“ ein kleiner Ableger erschienen, indem es ebenfalls um das Wandern durch die Natur geht und das Abfotografieren dieser. Die Regeln von Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: Detektiv, 1-8 Spieler, Solospiel

unser wertungssystem

unterstütze uns

Hinweis: Die hier verwendeten Links zu Shops bringen teilweise einen Anteil am Umsatz für BSN. Der Unterscheidet sich abhängig vom Partner hilft uns aber die laufenden Kosten zu refinanzieren.