Test | Hadrianswall

Test | Hadrianswall

Der mächtige und gewaltige "Hadrianswall", erbaut vom römischen Kaiser Hadrian, ist Schauplatz des spannenden und neu erschienenen Flip & Write aus dem Hause des Schwerkraft Verlages. Übernimm die Rolle eines römischen Generals und befestige deine Grenzmauer zur Verteidigung gegen die unerschütterlichen Pikten. Messe dich gegen Mitspieler oder verbessere dein Solo-Play und lasse dich zum Legatus Legionis ernennen.

 

infos zum spiel

Wir haben "Hadrianswall" selbst gekauft.
Dies hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung!

Befestige die Mauer und erbaue Barrikaden

In "Hadrianswall" verkörpert ihr einen General des römischen Reichs der seine Mauer und den inneren Teil mit aller Macht stärkt und diese gegen den Rest Englands und besonders gegen die Pikten abschotten muss. Im Namen des Römischen Kaisers stehen hierfür Ressourcen, sowie unterschiedliche Arbeiter, Soldaten oder Zivilisten zur Verfügung. Die angriffslustigen Pikten wappnen sich Runde für Runde, den Wall zu stürmen. Daher heißt es: Stärkt eure Mauern, erhöht eure Produktion und sammelt Ansehen und weitere wichtige Siegpunkte.

hadrianswall test 019

Zum Spielaufbau gehört recht wenig, da "Hadrianswall" zu dem Genre der Flip & Write Spiele zählt. Mittelpunkt sind die zwei Bögen aus Papier, die den "Hadrianswall" und den inneren Teil der Stadt darstellen. Auf den Bögen sind knapp 30 unterschiedliche Aktionsmöglichkeiten abgebildet. Diese werden genutzt, damit z.B. die Produktion der Ressourcen gesteigert, die Mauerwache gestärkt oder die Händler ausgebaut werden können. Das Spielprinzip ist recht einfach. Gebe die geforderten Ressourcen ab und fülle das passende Feld. Ggf. werden dadurch weitere Arbeiter angelockt oder Ressourcen produziert, die wieder für andere Aktionen eingesetzt werden können.

Zu Beginn der Runde wird eine Schicksalskarte aufgedeckt. Die abgebildeten Ressourcen auf dieser Karte bilden das Startkapital. Zusätzlich wird aus den obersten zwei Karten des persönlichen Kartendecks eine für die Siegpunktendwertung und eine für die aktuelle Runde aufgedeckt. Dadurch werden weitere Ressourcen zur persönlichen Verwendung zur Verfügung gestellt.

hadrianswall test 005

Ist der Startaufbau erfolgt, wird die aktuelle eigene Produktion von Ressourcen ausgewertet, sowie das Anwerben neuer Zivilisten durch den Gasthof oder der Bauarbeiter durch die Werkstatt geprüft. Dies stellt nun letztendlich den Pool an Ressourcen und Arbeitern dar, die in dieser Runde für Aktionen eingesetzt werden können. Abhängig der eigenen Entscheidung und gewünschten Ausrichtung füllt sich mit jeder Aktion der eigene Bogen und weitere Felder werden angekreuzt. Dies geschieht simultan und endet mit der Abgabe der letzten Ressource bzw. der letztmöglichen Aktion.

Nachdem keine weitere Aktion ausgeführt werden kann, erfolgt die Rundenwertung. Die gefürchteten Pikten greifen an. Hier stehen 3 Schwierigkeitsgrade zur Verfügung. Im leichten Spielmodus greift in der ersten Runde nur eine Horde an. Entsprechend der Anzahl angreifender Pikten werden Schicksalskarten aufgedeckt. Die Pfeile im oberen Bereich der Schicksalskarte deuten den angegriffenen Mauerabschnitt an. Im Idealfall wurden während der Runde die Kohorten (Verteidigungsreihe) ausgebaut. Dadurch ist es möglich die Angriffe erfolgreich abzuwehren und wertvolle Tapferkeit zu ernten.

hadrianswall test 003

Dies wird über 6 Runden in gleicher Weise durchgespielt. Wer am Ende die meisten Siegpunkte in den Leisten Ansehen, Frömmigkeit, Tapferkeit und Disziplin besitzt, sowie die 6 ausgewählten Siegendbedingungen am erfolgreichsten erfüllt hat, hat gewonnen.

"Hadrianswall" wurde von Bobby Hill 2021 entworfen und erscheint in Deutschland beim Schwerkraft-Verlag. Die grafische Gestaltung übernahm Sam Phillips und setzte ein ernstes römisches, aber gezeichnetes Design auf das Spiel. Die Packung besitzt aufgrund der Fülle ein hohes Gewicht und ist bis oben hin gefüllt mit zwei bedruckten Blöcken, diversen Holzmarkern, Spielkarten und kleine Spieltableaus. Die Anleitung ist übersichtlich und detailliert auf 24 Seiten beschrieben. Jede Aktion ist mit Bildern erläutert. Entfällt einem eine Regel, so lässt sich schnell nachschlagen und die passende Stelle finden.


Zunächst war ich unbeeindruckt, als ich "Hadrianswall" bewerten musste. Erster Gedanke: “Naja, wieder so ein Flip & Write-Spiel“. Aktuell gewinnen Spiele dieser Art immer mehr an Beliebtheit und sind an Komplexität nicht anspruchsvoll. Gerade mal eine seichte Runde zum Einstieg oder als Absacker geeignet. Jedoch ist das Spiel für 1-6 Personen und soll 60 Minuten dauern. Welches Flip & Write-Spiel dauert schon 60 Minuten und wieso ist die Spieleschachtel so überdurchschnittlich schwer? Bereits hier änderte sich meine vorgefasste Meinung ins leicht Positive und ich war gespannt, was mich hier erwartet. Denn das Gewicht des Spiels hinterlässt schon einen besonderen Eindruck.

hadrianswall test 007

Jedoch wurde meine Euphorie ein wenig gebremst, als ich den Spielbogen gesehen und dazu zeitgleich die Anleitung überflogen hatte. Hier hatte man sich im Detail verloren: Wie soll man sich merken können, welche Option wofür nutzbar ist. Im Spiel kann zwischen 30 möglichen Aktionen entschieden werden. Das ist für ein Flip & Write schon sehr anspruchsvoll. Dies war auch tatsächlich die erste Meinung meiner Testspieler. Man wirkt leicht überfordert.

Doch will ich hier keine Angst schüren. Lediglich das erste Überfliegen scheint komplex und schwer durchschaubar. Die erste Runde zeigt schnell, dass sich die möglichen Aktionen in Grenzen halten. Entweder fehlen Ressourcen oder die notwendige Entwicklungsstufe ist noch nicht freigeschaltet. Daher baut das Spiel aufeinander auf und ist schnell gelernt. Denn in der Regel werden Ressourcen und Arbeiter in den allgemeinen Vorrat zurückgelegt und dafür ein Feld auf unserem Bogen angekreuzt. Durch das Entwickeln unseres Walls oder der Bevölkerung erreichen wir weitere Ressourcen, die wir sofort wieder nutzen können. Dies löst interessante Kombinationen aus, die das Spiel so reizvoll machen.

hadrianswall test 008

Dies ist auch der erste kleine Nachteil an dem Spiel. Denn für absolute Vieldenker und Optimierer ist dieses Spiel der Tod. Auch wenn man es selber NIE wahrhaben will, dass man zur Spezies der Vieldenker gehört, sollten die bösen Blicke der am Tisch sitzenden Personen ein Anzeichen sein. Auch ich konnte es spüren, denn man möchte gerne die beste Kombination aussuchen und verliert sich doch gerne im Detail. Da hört man seine eigenen Gedankengänge wie: „Es fehlt mir doch nur noch so ein kleiner blöder Stein. AH! Ich habe ja noch einen blauen Bauarbeiter. Wenn ich den im Gericht einsetze, dann erhalte ich zwei lila Diener, die ich dann nutzen kann, mein Bergwerk aufzuwerten und erhalte eine zusätzliche Produktion und einen Stein.“ Alleine dieser Satz lässt erahnen, wie leicht ein Optimierer bei seiner Planung verzweifeln kann.

In "Hadrianswall" werden die Züge simultan durchgeführt, wodurch keine großen Pausen entstehen. Dies ist aber auch der nächste kleine negative Punkt. Leicht ist ein Kreuz an der falschen Stelle gesetzt, ob bewusst oder einfach aus dem Eifer heraus.

hadrianswall test 016

Aber kommen wir zu meiner abschließenden Meinung. Denn das Spiel hat mich positiv überrascht. Dies ist eindeutig kein seichtes Familienspiel und sollte eher zum Kennerspiel-Genre gezählt werden. Neben den Runden mit Testspielern habe ich auch selber mehrere Partien im Solospiel durchgeführt. Gerade während eines Seminarbesuchs in Wuppertal lässt es sich, wenn ich nicht den Spieletreff besucht habe, sehr gut alleine im Hotelzimmer spielen. Dies ist wenigstens ein anspruchsvolles Flip & Write, welches durchaus 60 Minuten dauert und mit der Dauer nicht an Spielreiz verliert. Daher ist es ein Muss für alle Flip & Write-Begeisterten und sollte mindestens einer eurer Freunde in der Spielerunde besitzen. Tatsächlich ist der Preis happig, aber das  Spiel ist ihn wert.

Aber nun ist langsam gut mit den ständig gewinnenden Römern. Ich widme mich mal wieder den Galliern. Da gewinnt wenigstens der Underdog.

 

Wertung zum spiel

 

discord banner test

 

banner fantasywelt jetzt kaufen

 

Bilder vom Spiel

Das könnte Dich auch interessieren

  • Test | Mutabo +

    „Mutabo“ ermittelt keinen Gewinner, oder eine Gewinnerin. Es werden nicht einmal auf irgendeine Weise Punkte gezählt und es ist weit von einem komplexen Regelwerk entfernt. Hier steht der Quatsch und Weiter Lesen
  • Test | Drachenhort +

    Pssst - leise, der Drache schläft, weckt ihn nicht auf! Versucht euer Glück und sammelt so viele Schätze wie möglich, aber seid auf der Hut denn ist der Drache erst einmal Weiter Lesen
  • Pan’s Island erscheint bei Pegasus Spiele +

    Mit dem Familienspiel „Pan’s Island“ schickt euch Pegasus Spiele nach Nimmerland. Das Spiel richtet sich an 2-5 Personen ab 8 Jahren. Die Spielzeit ist mit 45-60 Minuten angegeben. Weiter Lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

........

Tags: Flip & Write, 1-6 Personen, Kennerspiel, 60 Minuten, Handmanagement

unser wertungssystem

unterstütze uns

Die hier verwendeten Links zu Shops generieren teilweise Umsatz für BSN, mit dem laufende Kosten finanziert werden.

https://www.fantasywelt.de/Brett-Kartenspiele