Tiere

FLÜGELSCHLAG // Ende Juli wieder verfügbar?

FLÜGELSCHLAG // Ende Juli wieder verfügbar?

Die Onlinehändler Spiele-Offensive als auch Fantasywelt.de führen Flügelschlag mit einer voraussichtlichen Verfügbarkeit ab Ende Juli 2019 in ihrem Sortiment. Wer bisher leer ausgegangen ist, dürfte schon bald die Möglichkeit haben, ein Exemplar zu ergattern. Besonders günstig lässt es sich aktuell bei fantasywelt.de für knapp 42 € vorbestellen.

Darum geht es im Spiel

"Flügelschlag" ist ein kompetitives, mittelschweres, kartengesteuertes, engine building Brettspiel von Stonemaier Games.

Sie sind Vogelliebhaber - Forscher, Vogelbeobachter, Ornithologen und Sammler - auf der Suche nach den besten Vögeln und ziehen sie in Ihr Netzwerk von Naturschutzgebieten ein. Jeder Vogel verlängert eine Kette von mächtigen Kombinationen in einem deiner Lebensräume (Aktionen). Diese Lebensräume konzentrieren sich auf mehrere Schlüsselaspekte des Wachstums:

Hol dir Nahrungs-Token über benutzerdefinierte Würfel in einem Würfelturm für Vogelzüchter. Lege Eier mit Eierminiaturen in verschiedenen Farben.

Zieh aus Hunderten von einzigartigen Vogelkarten und spiele sie aus. Der Gewinner ist der Spieler mit den meisten Punkten nach 4 Runden.

FLÜGELSCHLAG // Kennerspiel des Jahres aktuell zu kaufen

FLÜGELSCHLAG // Kennerspiel des Jahres aktuell zu kaufen

Flügelschlag hat bekanntermaßen 2019 den Preis zum Kennerspiel des Jahreserhalten. Wer bisher leer ausgegangen ist, kann es aktuell für kapp 42 € kaufen. Feuerland Spiele geht auf seiner Webseitevon einer kappen Verfügbarkeit aus, bis das Spiel in Essen 2019 dann in größeren Mengen verfügbar sein soll. Besonders günstig lässt es sich aktuell bei fantasywelt.de für knapp 42 € vorbestellen.

Darum geht es im Spiel

"Flügelschlag" ist ein kompetitives, mittelschweres, kartengesteuertes, engine building Brettspiel von Stonemaier Games.

Sie sind Vogelliebhaber - Forscher, Vogelbeobachter, Ornithologen und Sammler - auf der Suche nach den besten Vögeln und ziehen sie in Ihr Netzwerk von Naturschutzgebieten ein. Jeder Vogel verlängert eine Kette von mächtigen Kombinationen in einem deiner Lebensräume (Aktionen). Diese Lebensräume konzentrieren sich auf mehrere Schlüsselaspekte des Wachstums:

Hol dir Nahrungs-Token über benutzerdefinierte Würfel in einem Würfelturm für Vogelzüchter. Lege Eier mit Eierminiaturen in verschiedenen Farben.

Zieh aus Hunderten von einzigartigen Vogelkarten und spiele sie aus. Der Gewinner ist der Spieler mit den meisten Punkten nach 4 Runden.

>>> Hier das Spiel aktuell kaufen

ROOT // The Underworld Expansion

ROOT // The Underworld Expansion

Wer Root sein Eigen nennt, darf sich freuen! 2019 soll die Erweiterung „Root: The Underworld Expansion“ erscheinen – erst einmal nur auf englischer Sprache. Die Erweiterung stammt vom Autorenduo Patrick Leder und Cole Wehrle. Mit der Erweiterung gibt es neue Fraktionen und neue Karten für das Grundspiel.

TEST // Bärenpark

Bärenpark von Phil Walker-Harding getestet

“Bärenpark” ist vor einiger Zeit bei Lookout Spiele erschienen. Wir haben uns in den Park gewagt, uns umgeschaut und einiges Sehenswertes gefunden. Das Spiel hat simple Regeln, einen sehr guten Puzzle Aspekt von Uwe Rosenberg und eine Variante für erfahrene Spieler.

TEST // Bunny Kingdom

Test: Bunny Kingdom- Das Reich der Hasen

Im Herbst 2017 ist „Bunny Kingdom“ bei iello Deutschland erschienen. Das Spiel vom Autoren Richard Garfield richtet sich an 2-4 Spieler ab 12 Jahren und bietet rund eine Stunde Spielspaß. Wieviel Spielspaß auf der Hatz nach den goldenen Möhren vorhanden ist, wollen wir in diesem Artikel klären.

TEST // Indian Summer

Erster Eindruck: Indian Summer von Uwe Rosenberg

Auf dem Presseevent von Pegasus Spiele gabe es auch die Neuheiten “Indian Summer” von Uwe Rosenberg zum anspielen. Die Zeit war sehr begrenzt, so dass eine Partie nur ganz knapp durchgespielt werden konnte. Für einen ersten Eindruck reicht es aber vollkommen. Es hat Spaß gemacht.

TEST // Memoarrr!

Memory: Seit dem 12 Jahrhundert in Japan als „Kai-Awase“ bekannt, seit dem 19. Jahrhundert als „Pairs“ in England und den USA beliebt und seit nunmehr 60 Jahren bei Ravensburger patentiert. Heute gibt es eine neue Version des erprobten Klassikers, die mit wenigen cleveren Kniffen den Spielspaß explodieren lässt! Die Rede ist von Carlo Bortolinis „Memoarrr!“. Die Memory-Neuauflage, welche 2017 beim Pegasus Verlag erschienen ist, versetzt zwei bis vier Gedächtniskünstler ab 6 Jahren in kurzweilige Partien, die selten länger als 20 Minuten dauern. Wie Carlo Bortolini und sein Team es schaffen, dem staubigen Urgestein in der Spielekiste neues Leben einzuhauchen, verrät folgender Test.

TEST // Songbirds

Test: Songbirds vor Kickstarter Start gespielt

Die analoge Spielewelt ist manchmal schon absurd. Da kaufen erwachsene Menschen (der Autor schließt sich mit ein ;) Spiele mit mittelmäßigen Spielerlebnis, aber toller Optik und/oder Miniaturen als Kiloware und verlieren dabei schon mal den Blick für das Wichtige: den Spielspaß. Das genau bietet die winzige Schachtel Songbirds – warum das so ist, erklärt dieser Artikel.

TEST // Way oft the Panda

Way oft the Panda – Panda vs. Ninja im Test

„Way oft he Panda“ ist nun auch in Deutschland erschienen. Das Spiel stammt von dem Autoren-Trio Andrea Mainini, Walter Obert und Alberto Vendramini. Für den Vertrieb ist Asmodee Deutschland verantwortlich, als Verlag ist es eine Kooperation von CMON und Pendragon Game Studios. Wir hatten es auf den Tisch und sagen was gut und was weniger gut ist.